1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Fichte- und Arndt-Gymnasium werden zu Hannah-Arendt-Gymnasium

Fichte und Arndt werden zu Hannah-Arendt : Innenstadtgymnasium: Neuer Name am 29. April

Mit einer Feierstunde wird am ersten Tag nach den Osterferien der neue Name auch offiziell.

(RP) Seit August 2018 gehen das Arndt-Gymnasium und das Fichte-Gymnasium in der Innenstadt einen gemeinsamen Weg. An den beiden Standorten Dionysiusstraße und Lindenstraße ist inzwischen eine Schule entstanden, die die Schätze der beiden renommierten Gymnasien aufheben und für die Zukunft fruchtbar machen will. Unter dem Leitmotto „Individualität – Vielfalt – Solidarität entdecken, leben, stärken“ wird die Schulentwicklung vorangetrieben. Zielperspektive ist eine Schule, die für alle Schüler eine optimale individuelle Förderung anbietet. Eine Schule, die die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung stärkt, sie zu sozial verantwortlich denkenden und handelnden Menschen erzieht und ihnen die besten Voraussetzungen für ihren weiteren Weg in Studium und Beruf mit auf den Weg gibt.

Die genannte Zielperspektive findet seit dem 1. April auch Ausdruck in dem neuen Schulnamen. Als Hannah-Arendt-Gymnasium wird der eingeschlagene Weg fortgesetzt. Die Umbenennung wird am kommenden Montag, 29. April, in der Sporthalle Dionysiusstraße gefeiert. Als Gäste begrüßt Schulleiter Hans-Jörg Richter Oberbürgermeister Frank Meyer und als Vertreter der Bezirksregierung den Leitenden Regierungsschuldirektor Stefan Holtschneider.