Krefeld: Expertentipps rund um Dachbegrünung

Anmeldung : Gründächer haben positive Eigenschaften für das Stadtklima

Grüne und Sparkasse bieten am Freitag, 20. September, einen Info-Nachmittag zu Gebäudebegrünung an.

Die Grüne Ratsfraktion veranstaltet am Freitag, 20. September, einen Info-Nachmittag zum Thema Gebäudebegrünung. „Wir haben uns sehr gefreut, dass Sparkassenvorstand Lothar Birnbrich sich auf unsere Anfrage hin sofort einverstanden erklärt hat, die Veranstaltung, die wir ähnlich bereits vor zwei Jahren gemeinsam in diesem Haus durchgeführt haben, zu wiederholen“, so Fraktionsvorsitzende Heidi Matthias. Alle Haus-, Hallen- und Garagenbesitzer sind eingeladen, sich sachkundig erläutern zu lassen, welche Arten von Dachbegrünungen es gibt, welchen Nutzen diese nicht nur für das Klima, sondern auch für die Bewohner mit sich bringen, wie hoch der Pflegeaufwand für die jeweilige Begrünungsart ist und nicht zuletzt mit welchen Kosten man rechnen muss.

„Einerseits müssen wir alles Erdenkliche unternehmen, den Klimawandel zu begrenzen, andererseits ist es unerlässlich, dass wir uns auch auf die spürbaren Auswirkungen der Klimaveränderungen einstellen und sollten versuchen, sie durch geeignete Maßnahmen abzumildern. Die Begrünung von Fassaden und Dächern ist erwiesenermaßen überaus wirkungsvoll, das Mikroklima in der Stadt zu verbessern. Durch die Abgabe der nachts gespeicherten Feuchtigkeit helfen die Pflanzen insbesondere bei großer Hitze die Temperatur zu senken“, so die umweltpolitische Sprecherin der Grünen, Annelie Wulff. Aber Gründächer haben noch weitere positive Eigenschaften für das Stadtklima. Sie isolieren vor Sommerhitze und Winterkälte. Rund ein Quadratmeter Vegetation bindet pro Jahr ca. 200 Gramm Staub und Schadstoffe aus der Luft.

„Für Hausbesitzer ist es sicher nicht uninteressant zu erfahren, dass eine Dachbegrünung dazu beiträgt Gebühren zu sparen. Die Stadt Krefeld gewährt (je nach Größe der begrünten Dachfläche) eine 50-prozentige Reduzierung der Abwassergebühren für Regenwasser, denn durch die Speicherfähigkeit helfen Gründächer, das Kanalnetz zu entlasten“, ergänzt Heidi Matthias.

Unter dem Titel „Begrünte Dächer und Fassaden - Wirkung, Gestaltungsformen, Kosten“ wird Benjamin Küster, Landschaftsgärtner und Geschäftsführer vom Gartenhof Küsters in Neuss ist, in einem Vortrag am Freitag, 20. September, 16.30 Uhr, Sparkasse Krefeld, Rheinstraße 68, Großer Saal (Erdgeschoss), die Bedeutung von Dach- und Fassadenbegrünung für die Stadtökologie, die verschiedenen Bepflanzungsarten sowie den Kostenaufwand darstellen. Im Anschluss haben die Zuhörer Gelegenheit, ihre Fragen beantwortet zu bekommen. Vor der Veranstaltung bietet die Sparkasse Krefeld eine Besichtigungstour zu ihren großflächigen Dachgärten an. „Im Mai 2017 war der Infonachmittag ein voller Erfolg“, erinnert sich Matthias. „Alle waren stark beeindruckt von der Größe und Vielfalt der Dachgärten auf dem Sparkassenkomplex. Jetzt sind wir gespannt, wie die Gründächer im Herbst aussehen.“

Die Besichtigung, zu der man sich unbedingt gesondert anmelden muss, startet um 15 Uhr am Eingang Neue Linner Straße 81. Eine Anmeldung mit Angaben für die Führung oder/und für den Vortrag ist zwingend erforderlich bis spätestens Dienstag, 17. September, per E-Mail unter: gruene-fraktion@krefeld.de oder telefonisch unter Ruf 02151 86 2035.

Mehr von RP ONLINE