1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Ermittlungen in zwei Fällen von geklauter Kunst eingestellt

Krefeld : Ärger über gestohlene Kunstwerke

(bk) Sichtlich verärgert haben die Politiker in der Bezirksvertretung Mitte zur Kenntnis genommen, dass in zwei Fällen von Kunst-Diebstahl im öffentlichen Raum die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen bereits eingestellt hat.

So wurde im vergangenen Dezember die Kupferskulptur „Sterntaler“ auf dem Gelände der Krefelder Volkshochschule gestohlen, während im vergangenen Januar zwei Metall-Figuren vor dem Hansacentrum entwendet wurden. Ebenfalls verschwunden ist die Münchhausen-Säule im Westbezirk. Die SPD hatte diesbezüglich eine Anfrage an die Stadt gestellt, die Dirk Bangel für die Verwaltung beantwortete. Die Bezirksvertreter reagierten empört auf die Einstellung der Verfahren. Sie forderten die Bürger auf, ein wachsames Auge auf solche Vorgänge zu haben und Diebstähle umgehend der Polizei zu melden.