1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Die Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes in Oppum ist abgeschlossen.

Bauprojekt in Krefeld : Umgestaltung Bahnhofsvorplatz Oppum ist fertig

Vier Bäume, Eiche Quercus Bicolor, sind auf dem südlichen Vorplatz des Oppumer Bahnhofs gepflanzt worden. Damit ist das Neugestaltungsprojekt jetzt nach rund dreieinhalb Jahren abgeschlossen.

Die Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes in Oppum auf der südlichen Seite der Gleise ist abgeschlossen. In dieser Woche wurden dort die noch fehlenden vier Bäume gesetzt. Dabei handelt es sich um die zweifarbige Eiche Quercus Bicolor. Die Baumsorte gilt als besonders robust und standsicher und sieht dabei auch noch hübsch aus: Die Blätter färben sich im Herbst leuchtend orange.

Über die Fertigstellung des Projekts freut sich der Oppumer CDU-Fraktionssprecher Thilo Forkel. Er war vor rund dreieinhalb Jahren mit einem Antrag an die Bezirksvertretung Oppum-Linn Ideengeber für die Sanierung gewesen. „Ich hatte schon eine Anfrage an die Verwaltung fertig, wann die Bäume endlich gepflanzt werden und bin hoch erfreut, weil die Maßnahme jetzt zu einem positiven Abschluss gekommen ist. Der Vorplatz ist jetzt in einem hervorragenden Zustand und sehr attraktiv.

Einen „Flickenteppich“ hatte Forkel seinerzeit die Optik des Platzes vor der Sparkasse genannt. Denn der Bodenbelag war immer wieder mit nicht zueinander passenden Pflastersteinen instand gesetzt worden und bot ein unschönes Bild. Auch die Bäume waren nicht gesund und mussten deshalb gefällt werden. Der schlechte Zustand des Bahnhofsvorplatzes sprang insbesondere deshalb ins Auge, weil die Bahn den Bahnhof selber modernisiert und in dem Zusammenhang die angrenzende Fläche auf der anderen Seite der Gleise auch hergerichtet worden waren. Nun sind also beide Seiten präsentabel.

  • Die Bauarbeiten auf dem Vorplatz an
    Verkehr in Dormagen : Der Bahnhofs-Tunnel wird für Autos gesperrt
  • Ab Dienstag ist der Zugang zum
    Bauarbeiten in Dormagen : Fußgängertunnel am Bahnhof nach Ostern geschlossen
  • Scheiben, die die Zugänge zu den
    Kritik der CDU : Erneut Vandalismus am Opladener Bahnhof

Kernpunkte der Umgestaltung neben der Neugestaltung des Pflasters waren eine umfangreiche Veränderung und Erweiterung von Fahrradabstellmöglichkeiten sowie die Aufwertung der Fläche an der Hochfelder Straße vor den Hausnummern 83 bis 91. Dort wurden abschließbare Fahrradboxen aufgestellt. Die Optik des Zugangs zu den Gleisen vor dem Sparkassen-Standort hat sich deutlich verändert. Vier Sitzbänke sind aufgestellt worden, die Beleuchtung wurde erneuert. Der gesamte Bereich zwischen Gleiszugang und Straße ist neu gepflastert worden und hat eine zeitgemäße Blindenleitspur bekommen.