1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Die Traarer Brote sind abgebaut

Kommunalbetrieb Krefeld : Die Traarer Brote sind endlich abgebaut

Lange hat’s gedauert, nun ist es tatsächlich passiert: Die Traarer Brote auf der Moerser Landstraße sind abgebaut. Die Mitglieder des Bürgervereins Traar hatten lange dafür gekämpft, dass die Gefahrenstelle beseitigt wird.

Die so genannten Traarer Brote auf der Moerser Landstraße sind endlich Geschichte. Der Kommunalbetrieb Krefeld (KBK) entfernt sie in der Zeit bis zum 30. Juni und ersetzt die bröckelnden Betonleitschwellen durch moderne Varianten.

Wie der KBK jetzt mitteilt, sind die neuen Leitschwellen aus gelbem Kunststoff und bestehen aus drei Elementen, die zusammen eine Länge von 1,92 Meter ergeben. Die Leitschwellen sind mit einem Anti-Rutsch-System ausgestattet und werden darüber hinaus mit Schrauben im Asphalt fixiert.

Die jeweils ersten drei Leitschwellen jeder Fahrtrichtung sowie die Leitschwellen vor und hinter den Einfahrten sind mit Leuchtbügeln und Warnbaken versehen. Dadurch sollen sie auch bei schlechtem Wetter gut zu sehen sein und Fußgängern sowie Radfahrern mehr Sicherheit bieten.

In der Jahreshauptversammlung des Traarer Bürgervereins war der Abbau der Brote bereits für die Zeit rund um Ostern angekündigt worden. Wie berichtet hatte die CDU schon im vergangenen Jahr Druck auf die Verwaltung ausgeübt, nachdem der Bürgerverein Traar mit seinem Anliegen trotz Zusage der Verwaltung nicht weitergekommen war und die veralteten und brüchigen Traarer Brote vor allem für Radfahrer immer mehr zu einer Gefahr  wurden.

Die Zusage der Verwaltung, die Traarer Brote bis Ostern abzubauen und gegen moderne Leitschwellen auszutauschen, hatten die Mitglieder des Bürgervereins bei der Sitzung im März mit Skepsis aufgenommen. „Wurde denn klar gesagt, um welches Jahr Ostern es sich handelt“, hatte damals ein Besucher zur Belustigung der Anwesenden gefragt. Bürgervereinsvorsitzender Marc Blondin (CDU) hatte die Jahresangabe daraufhin deutlich bestätigt.

Nun ist es zwar nicht mehr Ostern, aber immerhin noch 2020, und die bröckelnden Brote sind endlich abgebaut. Bis Ende des Monats sollen die Arbeiten auf der Moerser Landstraße endgültig abgeschlossen sein.