Auf dem Mies-van-der-Rohe-Campus Die Maus besucht das Stuntwerk

Krefeld · Der beliebte Nager des WDR kam jetzt für die ARD-Show „Frag doch mal die Maus“ in die Boulder-Halle auf dem Mies-van-der-Rohe-Campus. Dort wurde das Parkour-Duell zwischen Mensch und Drohne für die Sendung am Samstag, 1. Oktober, geprobt.

Reporter Tom Bartels (Mitte) präsentiert das Maus-Duell: Andi Wöhle (links) tritt gegen eine Drohne an. Jan will wissen, ob Mensch oder Maschine schneller die Hindernis-Strecke bewältigen.

Reporter Tom Bartels (Mitte) präsentiert das Maus-Duell: Andi Wöhle (links) tritt gegen eine Drohne an. Jan will wissen, ob Mensch oder Maschine schneller die Hindernis-Strecke bewältigen.

Foto: WDR/Jan Knoff/Jan Knoff

Wer in den vergangenen Tagen das Stuntwerk auf dem Gelände des Mies-van-der-Rohe-Campus’ besuchte, der staunte nicht schlecht. Vier Lkw, ein Übertragungs- und ein Tonwagen des WDR standen vor der Halle, und mehrere Mitarbeiter des WDR und der Produktionsfirma, darunter Kameraleute, Techniker, Szenenbildner und redaktionelle Mitarbeiter waren im Einsatz. Natürlich war in der Folge die Frage, was denn los sei, die wohl meistgestellte rund um die beliebte Boulder-Halle – noch vor der nach Tipps, wie einzelne Kletterrouten denn zu bezwingen seien.