1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Die Kandidaten zur Bundestagswahl

Öffentliche Sitzung im Seidenweberhaus : Die Kandidaten für Krefeld zur Bundestagswahl

Der Kreiswahlausschuss tagte in öffentlicher Sitzung im Seidenweberhaus und entschied über die eingereichten Vorschläge für die beiden Bundestagswahlkreise 110 Krefeld I/Neuss II und 114 Krefeld II/Wesel II.

Über die Zulassung der fristgerecht eingereichten Kreiswahlvorschläge für die beiden Bundestagswahlkreise 110 Krefeld I/Neuss II und 114 Krefeld II/Wesel II hat der Kreiswahlausschuss am vergangenen Freitag, 30. Juli, in seiner öffentlichen Sitzung im Krefelder Seidenweberhaus entschieden. Bis zum Einreichungsschluss waren bei der Wahlleiterin für den Bundestagswahlkreis 110 Krefeld I/Neuss II insgesamt elf Kreiswahlvorschläge eingegangen. Alle Kreiswahlvorschläge sind – laut Stadtverwaltung – fristgerecht eingegangen und erfüllen die wahlrechtlichen Kriterien für einen gültigen Kreiswahlvorschlag.

Zum Kreiswahlvorschlag der Deutschen Zentrumspartei (Zentrum) wurde festgestellt, dass der Bundeswahlausschuss die Deutsche Zentrumspartei für die Bundestagswahl 2021 nicht als Partei zugelassen hat. Die daraufhin eingelegte Beschwerde gegen den Beschluss des Bundeswahlausschusses ist zwischenzeitlich durch das Bundesverfassungsgericht zurückgewiesen worden. Daher sind die Voraussetzungen für einen gültigen Kreiswahlvorschlag als Partei nicht erfüllt und der Kreiswahlausschuss hat den Kreiswahlvorschlag der Deutschen Zentrumspartei zurückgewiesen.

  • Kunst am Seidenweberhaus : Street-Art-Monument - Krefeld traut sich was
  • Wirtschaft im Rhein-Kreis Neuss : Standort Niederrhein: Coenen folgt auf Petrauschke
  • Gut aufgelegt: Trainer Clinton Thomson mit
    Tennis : Gelöste Stimmung bei Blau-Weiss Neuss

Demnach hat der Kreiswahlausschuss folgende zehn Kandidaten für den Bundestagswahlkreis 110 Krefeld I/Neuss II zugelassen: MLPD Heiko Grupp, Krefeld; Die Partei Konstantin Florenz, Korschenbroich; FDP Otto Fricke, Krefeld; Grüne Katharina Voller, Kaarst; SPD Philipp Einfalt, Krefeld; dieBasis Stefan Marzinowski, Neuss; CDU Ansgar Heveling, Korschenbroich; Freie Wähler Ralf Krings, Krefeld; Die Linke Julia Suermondt, Krefeld; AfD Christof Rausch, Kaarst.

Für den Bundestagswahlkreis 114 Krefeld II/Wesel II sind insgesamt zehn Kreiswahlvorschläge eingereicht worden. Alle Kreiswahlvorschläge sind fristgerecht eingegangen und erfüllen die wahlrechtlichen Kriterien für einen gültigen Kreiswahlvorschlag. Für den Bundestagswahlkreis 114 Krefeld II/Wesel II hat der Kreiswahlausschuss demzufolge folgende zehn Kandidaten zugelassen: MLPD Genja Raboteau, KampLintfort; Die Partei, Carsten Butterwegge, Moers; FDP Dr. Michael Terwiesche, Moers; Grüne Ursula Schauws, Krefeld; SPD Jan Dieren, Moers; dieBasis Lars Kosma, Moers; CDU Kerstin Radomski, Krefeld; Freie Wähler Hans-Günther Schmitz, Krefeld; Die Linke Sebastian Schubert, Krefeld; AfD Hauke Finger, Krefeld.