1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Der Hospizlauf findet in diesem Jahr als dezentrale Sportveranstaltung statt.

Spendenlauf in Krefeld : Dezentraler Hospizlauf auf zehn Sportanlagen

Wegen der Corona-Krise findet der Hospizlauf am 27. September nicht in gewohnter Form als Sternlauf statt, sondern auf zehn Sportplätzen. 21 Vereine beteiligen sich an der Spendenaktion.

(RP) Der Hospizlauf findet in diesem Jahr wegen der Corona-Krise als dezentrale Veranstaltung statt. Eigentlich war für den 27. September der „10. Krefelder Hospizlauf“ unter Beteiligung zahlreicher Vereine geplant. „Weil die Schutzmaßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie uns aber in diesem Jahr keine Veranstaltung in der gewohnten Form mit Ziel am Hospiz erlauben, haben wir den „Hospizlauf 9.1“ entwickelt“, erklärt Dieter Hofmann, der Vorsitzende des Stadtsportbundes (SSB) und Initiator des Hospizlaufes.

Die Kernidee: Am 27. September finden in der Zeit von 10 bis 13 Uhr auf insgesamt zehn weitläufigen Sportanlagen/Flächen kleinere Lauf-, Schwimm-, Segel-, und Eislaufveranstaltungen statt. Jeder Startpunkt wird von einem oder mehreren Vereinen organisatorisch betreut. „Es beteiligen sich insgesamt 21 Vereine – neu dabei sind drei Schwimmvereine und drei Segelvereine, so dass der Lauf um ein Hospizschwimmen, Hospizsegeln und Hospizeislaufen erweitert wird“, sagt Jens Sattler, SSB-Geschäftsführer.

  • Sommerfahrplan der Vereine : Bundesligisten zieht es auch in der Corona-Krise ins Trainingslager
  • Der niederländische Premierminister Mark Rutte (l-r),
    EU-Sondergipfel : Merkel hofft auf Einigung - Von der Leyen fordert Corona-Lösung
  • Zur Unterstützung stehen für „Heimat, Tradition
    Oberbergischer Kreis in der Corona-Krise : Vereine können bis zu 15.000 Euro erhalten

Die Teilnehmer melden sich individuell online über www.ssb-krefeld.de oder über eine Sammel-Anmeldung ihres Vereins für den „Hospizlauf 9.1“ an. Jeder zahlt ein Startgeld von 10 Euro, das in vollem Umfang an das Hospiz am Blumenplatz gespendet wird. Wer möchte, kann zudem für 12 Euro ein Sport-Funktionsshirt mit dem Aufdruck „Hospizlauf 9.1“ bestellen. Es kann in der Woche vor dem 27. September in der Geschäftsstelle des SSB abgeholt und am Lauftag getragen werden.

Der Sternlauf-Gedanke wird in diesem Jahr symbolisch übertragen: Jeder Verein schickt von seinem Startpunkt ein Vereinsmitglied mit einem Logo-Wimpel zum Hospiz am Blumenplatz. Um 13 Uhr werden sich diese Läufer zum Abschlussfoto mit Prof. Roland Besser, dem Vorsitzenden der Hospiz Stiftung Krefeld, Hospiz-Leiter Alexander Henes sowie Dieter Hofmann und Jens Sattler im Garten treffen.

 Der „Hospizlauf 9.1“ wird durch den SSB virtuell begleitet. Die Vereine können im Vorfeld Kurzvideos über ihre Angebote, Sportstätten etc. drehen und an den SSB mailen. Dieser wird sie über seine Webseite hochladen. Für den Lauftag wird für jede Sportanlage eine Foto-Wand mit dem Logo der Organisatoren und Unterstützer entwickelt. Die Läufer können dort ein Selfie machen und an den SSB mailen, der diese dann ebenfalls hochlädt: „Je vielfältiger diese Fotozusammenstellung wird, desto schöner kann man dokumentieren, wie die Krefelder hinter dem Hospiz-Gedanken stehen“, so Hofmann.

Prof. Roland Besser, Vorsitzender der Hospiz Stiftung Krefeld, und Hospiz-Leiter Alexander Henes sind dankbar, dass die Verantwortlichen im SSB in diesem Jahr diese Lösung gefunden haben, um den Gedanken des Hospizlaufes fortzusetzen und Spenden zu sammeln. Grundsätzlich ist das Hospiz immer auf Spenden aus der Bevölkerung angewiesen: Im Hospiz-Gesetz ist vorgesehen, dass fünf Prozent der Kosten nicht über den Pflegesatz bezahlt werden, sondern über Spenden aus „bürgerschaftlichem Engagement“ getragen werden müssen. Der Hospizlauf wird durch Sponsoren aus Krefeld unterstützt: Es beteiligen sich die AOK, die Wohnstätte, die Sparkasse sowie die Brauerei Königshof.

Die Verantwortlichen schauen auch mit Spannung auf 2021: Dann soll der „10. Krefelder Hospizlauf“ stattfinden. Durch die Sportarten und Vereine, die in diesem Jahr neu hinzukommen, ergeben sich für die Jubiläumsveranstaltung neue Möglichkeiten.

Die Anmeldung für den „Hospizlauf 9.1“ ist jetzt freigeschaltet: www.ssb-krefeld.de