1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Corona-Inzidenzwert steigt auf über 1100

Pandemie in Krefeld : Corona - Inzidenz jetzt bei über 1100

In Krefeld ist die Sieben-Tage-Inzidenz weiter hoch und liegt inzwischen bei 1107,4 (Stand: 23.01.2022, 0 Uhr). Die Stadt hat dem Robert-Koch-Institut am Wochenende einen Todesfall gemeldet.

(RP) Die Sieben-Tage-Inzidenz ist am Wochenende auf knapp über 1100 gestiegen. Allerdings sind in den Zahlen noch keine Nachmeldungen erfasst. Am Samstag musste das Krefelder Gesundheitsamt einen weiteren Todesfall melden. Die Zahl der in Zusammenhang mit Covid-19 verstorbenen Personen liegt damit bei 222. Intensivmedizinisch behandelt werden in Krefelds Krankenhäusern aktuell 19 Patienten, davon müssen zwei beatmet werden.

Das städtische Impfzentrum im Seidenweberhaus bietet in den kommenden Tagen unter anderem an mehreren Tagen spezielle Impftermine nur für die Altersgruppe fünf bis elf Jahre an. Zahlreiche freie Zeitfenster für die Kinderimpfungen sind für die Tage 28. und 30. Januar unter der Internetadresse http://www.krefeld.de/impftermin buchbar. Dort sind auch freie Termine für Erst- und Zweitimpfungen sowie Booster-Impfungen von Erwachsenen verfügbar.

In der kommenden Woche macht der Impfbus an folgenden Orten Station: Zoo Krefeld, Uerdinger Straße 377 (Montag, 24. Januar, 9 bis 15 Uhr), Edeka-Markt Fütingsweg (Dienstag, 25. Januar, 9 bis 15 Uhr), Neumarkt Innenstadt (Mittwoch, 26. Januar, 9 bis 15 Uhr), Firma XCMG Europe, Europark Fichtenhain B4 (Donnerstag, 27. Januar, 12 bis 18 Uhr), Neusser Straße/Ecke Hansastraße in der Innenstadt (Freitag, 28. Januar, geplant: 9 bis 15 Uhr), Gaststätte Kleinlosen in Verberg (Samstag, 29. Januar, 9 bis 15 Uhr) und wieder am Neumarkt in der Innenstadt (Montag, 31. Januar, 9 bis 15 Uhr). Eine tägliche Übersicht aller Impfangebote in Krefeld findet man auf der Seite https://www.krefeld.de/de/inhalt/impfzentren-in-krefeld/.