Krefeld: Bonner Tanzcompagnie Cocoon Dance bei „Move!“

Tanzfestival in Krefeld : Bonner Tanzcompagnie Cocoon Dance bei „Move!“

Das Stück „Vis Motrix“ fordert das Äußerste von den Tänzerinnen ab.

(RP) Die Bonner Tanzcompagnie Cocoon Dance ist den Besuchern der Fabrik Heeder bereits seit vielen Jahren durch ihre Aufführungen in Krefeld bekannt. Sie wurde im Jahr 2000 von der Schweizer Choreographin Rafaële Giovanola und dem Dramaturgen Rainald Endraß gegründet. Über 30 abendfüllende Produktionen hat die Compagnie seitdem geschaffen und weltweit präsentiert. Auf dem Tanzfestival „Move!“ zeigen die Bonner am kommenden Freitag, 9. November, um 20 Uhr ihr Stück „Vis Motrix“ auf der Studiobühne an der Virchowstraße. Cocoon Dance strapaziert und manipuliert dabei den Bewegungsapparat der Tänzerinnen auf das Äußerste. Diese formieren sich raumgreifend in wahren Energieströmen immer wieder neu, und die Formationen erinnern an Strukturen in Flora und Fauna, an Stammestänze und Riten und üben eine hypnotische Faszination aus.

Neben den Tanzaufführungen bietet das Kulturbüro auch ein umfangreiches Move-Rahmenprogramm mit Filmen, Workshops, Einführungen und dem Move-Talk an. Unter der Leitung von Mitsuru Sasaki, einem renommierten Tänzer und Choreographen, und Hanna Agurski, Gymnastiklehrerin und Tanzsoziotherapeutin, wird ein besonderer Tanzworkshop für Menschen ab 55 Jahren angeboten, der aber bereits ausgebucht ist. Das Programm liegt in Form einer Broschüre stadtweit aus und steht im Internet.

Die Karten zum Preis von 13 Euro, ermäßigt 7,50 Euro, können online unter www.krefeld.de/kulturbuero bestellt oder beim Kulturbüro, an der Friedrich-Ebert-Straße 42, erworben oder reserviert werden unter Telefon 02151 583611. Ermäßigungen gibt es zudem mit der Ehrenamtskarte.

Weitere Informationen gibt es unter www.krefeld.de/heeder und www.tanzwebkrefeld.de.

Mehr von RP ONLINE