Krefeld: 700.000 Euro für "Junges Theater"

Förderprojekt : 700.000 Euro für „Junges Theater“ in Krefeld

Es handelt sich um ein berufsbegleitendes Workshop-Programm.

(jon) Vorhang auf für das Theater in Krefeld: Das Land fördert in einem ersten Aufschlag die innovativsten Projekte zur Profilschärfung an 13 Theatern und Orchestern im Land mit insgesamt 9,2 Millionen Euro. 703.400 Euro fließen davon in das Projekt „Junges Theater“ in Krefeld. „Mit dem Geld kann sich unser Theater weiterentwickeln, das Profil schärfen und die Basis für weitere tolle Konzepte schaffen“, sagt CDU-Landtagsabgeordnete Britta Oellers.  Es handelt sich um ein berufsbegleitendes Workshop-Programm, welches nach dem bereits erfolgreichen Vorbild des Opernstudios Niederrhein, nun auch junge Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Ballett, Orchester und Schauspiel den Berufseinstieg am Theater erleichtern soll. „Ein strukturelles Projekt, das sich an junge Menschen richtet, die nach ihrer Ausbildung in unserer vielfältigen Theaterlandschaft Fuß fassen wollen. Hier sind die Landesmittel gut investiert“, so Oellers.

Mehr von RP ONLINE