1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: 27 Personen aktuell mit Corona infiziert

Virus in Krefeld : 27 Personen aktuell mit Corona infiziert

Die Stadtverwaltung teilt mit, dass die Zahl der Verstorbenen systembedingt um einen Fall auf nun 23 heraufgesetzt wurde, um die Statistik an die des Robert-Koch-Institutes anzupassen.

Die Zahl der Corona-Infektionen ist in Krefeld im Vergleich zum Freitag um drei Fälle gestiegen: Aktuell (Stand: Montag, 6. Juli, 0 Uhr) sind 27 Personen mit dem Virus infiziert. Die Gesamtzahl der bisher positiv Getesteten in Krefeld beträgt nun 674 (Freitag 668), die Zahl der Genesenen liegt bei 624 (622).

Obwohl es laut Feststellung des städtischen Fachbereichs Gesundheit keinen neuen Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 zu verzeichnen gibt, muss die Zahl der Verstorbenen systembedingt um einen Fall auf nun 23 heraufgesetzt werden, um die Statistik an die des Robert-Koch-Institutes anzupassen. Grund ist, dass Personen, die einmal positiv auf das Coronavirus getestet wurden und später versterben, grundsätzlich in dieser Statistik aufgeführt werden. Im vorliegenden Krefelder Todesfall galt die Person (mittleren Alters und mit multiplen Vorerkrankungen), nachdem es mehrfach negative Testergebnisse gab, inzwischen seit längerem als genesen. Positiv bleibt indes, dass im Augenblick keine Krefelder mit Corona-Infektion in den Krankenhäusern behandelt werden müssen. Die 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner beträgt weiterhin 7, bei einem festgelegten Grenzwert von 50. Insgesamt sind bisher 8.731 (Freitag 8.634) Abstriche genommen worden, die Ergebnisse von fünf Proben stehen noch aus. Die aktuelle Zahl der Quarantänen beträgt 2.084.

Der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) griff am Wochenende insgesamt zehnmal wegen Verstoßes gegen die Maskenpflicht ein. Wie die Verwaltung mitteilt, unterteilen sich diese in vier Verstöße auf einem Wochenmarkt am Westwall, vier an der Haltestelle Lutherplatz sowie je einem Verstoß eines Kunden in einem Café an der Hochstraße und in einem Lebensmittelhandel an der Gladbacher Straße. Verstöße gegen andere Bestimmungen der Coronaschutz-Verordnung wurden nicht festgestellt. Es gab keinen Platzverweis und kein Bußgeld.