Wo der Oberbürgermeister steht Meyers Stunde

Meinung | Krefeld · Die Zeichen mehren sich, dass Krefeld auf dem Sprung ist. Die Grundsteinlegung für das LogIn ist für die Stadt ein Glücksfall. Zugleich ist der Stadtspitze Nervosität anzumerken. 2023 entscheidet über die Ausgangslage bei den Kommunalwahlen 2025 – und einen Eintrag ins Geschichtsbuch.

 Jens Voss

Jens Voss

Foto: Lammertz, Thomas (lamm)

Bei der Grundsteinlegung für das LogIn-Gebäude auf dem Ziellenbach-Gelände erlebte man einen gelösten, selbstbewussten Frank Meyer.  Man konnte dieser Tage auch einen Oberbürgermeister erleben, der nervös ist und bei Pannen wie der abgebrochenen Großausschusssitzung schmallippig wird. Aus gutem Grund: Mit dem, was zurzeit auf den Weg gebracht werden soll, entscheidet sich die Zukunft der Stadt – und die des Oberbürgermeisters. Mit seinem Namen kann sich  immer noch Stadtgeschichte verbindenden  – die Wende zum Besseren. Es wäre Meyers Stunde.