1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Kitas: Wegen Streiks morgen Komplettschließung möglich

Krefeld : Kitas: Wegen Streiks morgen Komplettschließung möglich

Die Stadt informiert über die Streikauswirkung.

Am morgigen Freitag könnte es laut Stadtverwaltung zu kompletten Schließungen von Kitas kommen. Welche es sein werden, kann die Stadt erst heute bekannt geben, da zum Teil erst am Streiktag die Mitteilungen über die Streikenden bei der Stadt eingehen. Sollten Eltern zusätzlichen Informationsbedarf haben, können sie zwischen 7.30 und 9 Uhr die jeweiligen Sachgebietsleitungen telefonisch erreichen: Für die Bezirke Hüls, Nord und West Frau Bender-Schettler, Telefon 863199; Bezirk Mitte Frau Spieker, Telefon 863267; Bezirke Süd, Fischeln, Oppum/Linn, Ost, Uerdingen/Gellep-Stratum Frau Mayer-Koenig, Telefon 863264.

Nach aktuellem Kenntnisstand der Stadtverwaltung werden in Krefeld weiterhin die städtischen Kindertagesstätten (Kitas) Arndtstraße, Viktoriastraße und Westwall in größerem Umfang bestreikt, so dass jeweils nur eine Notgruppe eingerichtet werden konnte. Die Kita Herbertzstraße wird ebenfalls bestreikt und ist komplett geschlossen, eine Notgruppe wurde in der Kita Kuhleshütte eingerichtet. Heute sind auch die Kitas Feldstraße, Fungendonk und Jakob-Hüskes-Straße so vom Streik betroffen, dass dort nur eine Notgruppe aufrecht erhalten werden kann. Außerdem werden die Kitas Prinzenbergstraße, Raiffeisenstraße und Steckendorfer Straße bestreikt. Verschiedene Gewerkschaften, Verdi, GEW und komba, rufen zum Streik in Krefelder Kitas auf.

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) kündigte für den heutigen Donnerstag unterdessen eine Streikradtour an. Sie soll um 10 Uhr am Hauptbahnhof starten und von dort durch Krefeld führen. Die Wegstrecke: HBF vorne, Ostwall bis Neue Linner Str.,Ostwall bis Südwall, Südwall bis Breitestr., Breitestr. bis Marktstr., Marktstr. bis Westwall, Westwall bis Nordwall, Nordwall bis Friedrichstraße, Friedrichstr. bis Carl-Willhelmstr. dann Rathaus Ende.

(sep)