Krefeld: KFC-Torwart noch nicht vernehmungsfähig

Krefeld : KFC-Torwart noch nicht vernehmungsfähig

Nach der Prügel-Attacke auf KFC-Torwart Ronny Kockel sind die Ermittlungen der Polizei ins Stocken geraten. Grund: Der 35-Jährige, dessen Unter- und Oberkiefer durch Tritte gebrochen wurden, ist frühestens übernächste Woche vernehmungsfähig.

Erst dann sei eine Auswertung der Videobänder aus der Diskothek "Königsburg" sinnvoll, erklärte ein Polizeisprecher. "Wir brauchen von Ronny Kockel den Hinweis, ob es sich um Zeugen oder Täter handelt." Die Polizei hat die Personalien der Tatverdächtigen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE