Krefeld Kerkeling wird Krawattenmann

Krefeld/Berlin · Sein Management hat bestätigt: Hape Kerkeling wird der nächste Krefelder "Krawattenmann des Jahres". Am 20. Dezember 2011 wird er die Urkunde persönlich im Berliner Hotel Kempinski Bristol annehmen.

Das Geheimnis um den Krefelder "Krawattenmann des Jahres 2011" ist gelüftet. Wie die Berliner Redaktion unserer Zeitung vor der offiziellen Ehrung jetzt erfuhr, wird Hape Kerkeling am 20. Dezember im Berliner Hotel Kempinski geehrt. Elke Krüger, Kerkelings Pressemanagerin, bestätigte unserer Zeitung: "Er wird den Preis persönlich entgegennehmen, das ist eine Selbstverständlichkeit."

Eine Stellungnahme konnte der bekannte TV-Moderator und Comedian selbst noch nicht abgeben - er stand laut Management vor der Kamera. Das Deutsche Mode-Institut teilte lediglich mit, dass man am vorgesehenen Termin 20. Dezember festhalte. "Zu weiteren Details wollen wir uns derzeit nicht äußern", sagte eine Sprecherin.

Auch die Stadt Krefeld gab noch keine Stellungnahme ab. Seit 1965 wird die Ehrung "Krawattenmann des Jahres" vergeben, zunächst vom Krefelder Deutschen Krawatteninstitut, mittlerweile gemeinsam von der Krefelder Stadtverwaltung mit dem Deutschen Mode-Institut von Gerd Müller-Thomkins.

Der Name des Preisträgers wird seit Jahren bis zur Verleihung geheim gehalten. In der vergangenen Woche teilte das Deutsche Modeinstitut überraschend schriftlich mit, dass die Ehrung "Krawattenmann des Jahres" in diesem Jahr in Berlin verliehen wird - mit Rücksicht auf den Preisträger.

Die Stadt Krefeld, deren Wappen ebenfalls auf dem Schriftstück abgedruckt war, distanzierte sich einen Tag später: Es werde kein Vertreter der Stadtverwaltung nach Berlin reisen, teilte Ulrich Cloos, Leiter des Stadtmarketings mit. "Nur durch die Verleihung vor Ort ist es möglich, positive Impulse für das Image Krefelds als Stadt wie Samt und Seide nach innen und außen zu geben.

Eine solche Wirkung ist bei einer Verleihung außerhalb der Stadt nicht gegeben." Schon länger soll es hinter den Kulissen zwischen Stadtverwaltung und dem Deutschem Mode-Institut, die den Preis gemeinsam verleihen, kriseln - zuletzt kam ZDF-Nachrichtenmoderator Claus Kleber nicht persönlich zur Ehrung nach Krefeld.

(rl)