Juni-Termine in den Krefelder Kunstmuseen

Museen in Krefeld : Kaffee, Kuchen und Kunst im Museum

In den Krefelder Kunstmuseen gibt es im Juni ein reiches Aktionsangebot.

(ped) Drei „K“ kredenzt das Museum einmal im Monat: Kaffee, Kuchen und Kunst – im Kunstcafé.  Das öffnet am Freitag, 14. Juni, zum Thema „Vom Bauhaus bis heute“ von 14.30 bis 17.30 Uhr im Kaiser-Wilhelm-Museum. Kosten: neun Euro, Kaffee und Kuchen 4,80 Euro. Anmeldung ist erforderlich per E-Mail servicekunstmuseen@krefeld.de.

Viele Termine bieten die Kunstmuseen in den kommenden Tagen.  Eine Führung durch die Ausstellung „Sammlungssatellit #3 – Ola Vasiljeva // der Werkbund. Haus der F.“ beginnt am Sonntag, 16. Juni, um 11.30 Uhr im Kaiser-Wilhelm-Museum. Die Kunst-für-Groß-und-Klein-Führung „Herr Mies, wie hast du das gemacht?“ findet am Sonntag, 16. Juni, um 11.30 Uhr in den Museen Haus Esters und Haus Lange statt – eine Spielführung zur Architektur der Häuser.

In der Vortragsreihe „Wissen tanken“ der Freunde der Kunstmuseen Krefeld hält Christiane Lange am Dienstag, 18. Juni, um 19 Uhr den Vortrag „Werkbund, Kunstszene und Seidenindustrie - ein industriell-kulturelles Netzwerk“ im Kaiser-Wilhelm-Museum. Eine 30-minütige Kurzführung in der Sammlung wird in der Reihe „Kunst am Mittag“ am Mittwoch, 19. Juni, um 13.15 Uhr im Kaiser-Wilhelm-Museum angeboten. „Offene Lehre“ lautet ein Angebot des Fachbereichs Design der Hochschule Niederrhein am Mittwoch, 19. Juni, von 16 bis 17.30 Uhr im Museum Haus Esters an der Wilhelmshofallee. Die Architektur der Häuser Esters und Lange steht im Mittelpunkt einer Führung am Mittwoch, 19. Juni, um 18 Uhr in den Mies-Villen. Das thematische Filmprogramm „Homevision“ im Museum Haus Esters blickt am Mittwoch, 19. Juni, um 19 Uhr auf verschiedene Perspektiven von Mobilität mit den Filmen „Sinfonie einer Großstadt“ (1927) und „Koyaanisqatsi“ (1982).

Mehr von RP ONLINE