1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Jubiläum von „Jugend forscht“ mit Top-Leitungen aus Krefeld

Jubiläum von Jugend forscht : Das sind einige Top-Beiträge aus Krefeld

Jugend forscht gibt es seit 65 Jahren, seit 25 Jahren richtet die Unternehmerschaft Niederrhein den größten Regionalwettbewerb aus. Die Schüler beeindrucken immer wieder mit erstaunlichen Projekten – ein Blick zurück in die jüngere Vergangenheit.

Diese Jahr wird der Wettbewerb „Jugend forscht“ 65 Jahre alt und motiviert seine Kandidaten stolz mit dem Thema „Schaffst du“. 1965 initiierte Henri Nannen, damaliger stern-Chefredakteur, das Projekt, um „qualifizierten Nachwuchs an jungen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen zu fördern“.  Bald begeisterten sich viele Großunternehmen für seine Idee und wurden zu Paten für die jeweiligen Landeswettbewerbe. Mittlerweile unterstützen rund 250 Partner „Jugend forscht“ mit insgesamt neun Millionen Euro. Der Regionalwettbewerb für den Niederrhein ist der größte regionale Wettbewerb bundesweit und er wird seit 25 Jahren von der Unternehmerschaft Niederrhein ausgerichtet.

Auch Hochschulen, Forschungsorganisationen, Stiftungen und Verbände engagieren sich. Seit 1969 ist der Wettbewerb in zwei Altersklassen unterteilt, die Geburt von „Schüler experimentieren“. Die Juniorsparte ist für Teilnehmer bis 14 Jahre vorgesehen. Fünf Jahre später wurde die Stiftung „Jugend forscht“ gegründet, ein  Förderwerk von Staat, stern, Wirtschaft und den Schulen und nach der Wiedervereinigung wurde 1991 der erste gesamtdeutsche „Jugend forscht“-Wettbewerb gehalten. Angenommen werden Arbeiten aus den Bereichen Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik und Technik.

Während es zu Beginn nur 244 Teilnehmer gab, wovon acht Prozent weiblich waren, sind es in diesem Jahr 11.768 Wissenschaftler mit einem Frauenanteil von 40,3 Prozent. Davon stammen rund 350 Schüler aus der Region Niederrhein, die 188 Beiträge für die 30 Jury-Mitglieder des Regionalwettbewerbs eingeschickt haben.  Wir haben einige der beeindruckendsten Forschungsprojekt aus den vergangenen Jahren herausgesucht – es sind Beispiele für die Leistungsfähigkeit junger Leute, wenn sie das Interesse für eine Sache erst einmal  packt