Krefeld: Joscho Stephan eröffnet Saison des Open-Air-Jazz

Krefeld : Joscho Stephan eröffnet Saison des Open-Air-Jazz

Mit dem großen Kulturfest "Kultur findet Stadt(t)" startet der Jazzkeller in seine Freiluft-Saison. Und gleich zum Auftakt gibt es ein musikalisches Ausrufezeichen: Das Joscho Stephan Trio wird am Samstag, 9. Juni, ab 20 Uhr open air vor dem Jazzkeller, Lohstraße 92, aufspielen.

Die Tradition macht Sinn: Bei gutem Wetter zählten die Organisatoren bereits um die 1000 Besucher bei den als Open Air Sessions angelegten Konzerten.

Weltklasse-Gitarrist Joscho Stephan kommt mit Günter Stephan (Rhythmusgitarre) und Volker Kamp (Kontrabass). "Das Konzert wurde ermöglicht durch die Unterstützung der Firma Chempark", teilt der veranstaltende Jazzklub mit. Wie kein anderer Musiker prägt Joscho Stephan mit seinem Spiel den modernen Gypsy Swing: Durch authentischen Ton, mit harmonischer Raffinesse und rhythmischem Gespür, vor allem aber mit atemberaubender Solotechnik hat sich Stephan in der internationalen Gitarrenszene einen herausragenden Ruf erspielt. Er ragt aus der Vielzahl aktueller Gypsy-Swing-Adaptionen heraus, indem er neben den vielen Interpretationen der bekannten Klassiker des Genres den Gypsy Swing mit Latin, Klassik und Pop liiert. Er empfindet sich selbst als kreativen Visionär. Für sein Album "Guitar Heroes" hat er Gitarrengrößen wie Bireli Lagrene und Stochelo Rosenberg als Gäste gewonnen.

Konzert Samstag, 9. Juni, 20 Uhr, auf der Lohstraße, vor dem Jazzkeller (Hausnummer 92). Der Eintritt ist frei.

(ped)
Mehr von RP ONLINE