Krefeld: Jecken haben die Macht übernommen

Krefeld: Jecken haben die Macht übernommen

In Krefeld haben in den kommenden Tagen die Jecken und Narren das Sagen. Im Sturm eroberten gestern die Wiever in Bockum das Rathaus, und auch Oberbürgermeister Frank Meyer hatte dem Ansturm der Möhnen nur wenig entgegen zu setzen.

In Uerdingen ging im festlichen geschmückten Festzelt richtig die Post ab. Bis zum kommenden Dienstag sind die tollen Tage nun in vollem Gange. Am Wochenende stehen die einzelnen Züge in den Stadtteilen an, ehe dann am Montag der große Rosenmontagszug durch die Innenstadt zieht. Dazu werden wieder tausende Menschen in der Seidenstadt erwartet. Wir berichten auf einer Doppelseite über das närrischen Treiben am gestrigen Altweiberdonnerstag.

(RP)