1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

IHK Mittlerer Niederrein: Daniela Perner ist neue Geschäftsführerin für Bildung und Fachkräfte

IHK Mittlerer Niederrhein : Die neue Frau für Bildung und Fachkräfte bei der IHK

Daniela Perner ist Nachfolgerin der scheidenden Geschäftsführerin des Fachbereichs, Petra Pigerl-Radtke. Sie will „einen Mehrwert für unsere Mitgliedsunternehmen und für Schüler und Azubis“ leisten.

(ped) Die IHK Mittlerer Niederrhein hat eine neue Geschäftsführerin für den Bereich Innovation, Bildung, Fachkräfte: Daniela Perner hat die Geschäftsführung von Petra Pigerl-Radtke übernommen, die als Hauptgeschäftsführerin zur IHK Ostwestfalen wechselt. Ihr Nachfolger als stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Mittlerer Niederrhein ist Martin van Treeck, Geschäftsführer des Bereichs Zentrale Dienste.

 Pigerl-Radtke bringe frischen Wind „aus einer Vorreiter-Region in Sachen Ausbildung“ nach Bielefeld, sagte Elmar te Neues, Präsident der IHK Mittlerer Niederrhein, bei der Verabschiedung.

Der Einstieg ihrer Nachfolgerin Daniela Perner  ist von der Corona-Pandemie überschattet. Eine Herausforderung für die Frau, die Rechtspflege, Politik und Kommunikationswissenschaften sowie Personalmanagement studiert hat. Seit 2015 leitet sie die Personalstrategie und Personalentwicklung beim Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW. Doch sie hat erfahren:  „Das ganze Arbeitsleben, wie wir es kannten, ist dadurch auf den Kopf gestellt worden“, sagt Perner. Nun brauche es jeden Tag neue kreative Lösungen, um Prüfungen und Weiterbildungen durchzuführen und für das Thema duale Ausbildung zu werben. „In meinen ersten Wochen konnte ich erleben, wie das Team der IHK hier Großartiges geleistet hat. Daran möchte ich gerne anknüpfen.“ Und sie hat sich vorgenommen: „Mein Ziel ist es, mit meinem Team die Zukunft der Aus- und Weiterbildung mitzugestalten und einen Mehrwert für unsere Mitgliedsunternehmen und für Schüler und Azubis zu leisten.“