Krefeld Hungerstreik: Bücherei-Initiative geht auf Distanz

Krefeld · Im Krefelder Stadtteil Uerdingen hat eine Person angekündigt, für den Erhalt der Bücherei in den Hungerstreik treten zu wollen. Dies erfuhr unsere Zeitung aus Kreisen der Stadtverwaltung. Die Initiative zum Erhalt der Bücherei Uerdingen distanzierte sich gestern von dieser Aktion. Sprecherin Susanne Tyll teilte auf Anfrage unserer Zeitung mit: "Meines Wissens hatte am Dienstag früh jemand ein Zelt mit entsprechendem Schild vor der Bücherei aufgestellt. Er wurde vom Kommunalen Ordnungsdienst dann freundlich aufgefordert, das Zelt wegzuräumen. Ich war zu dem Zeitpunkt vor Ort. Damit war die Aktion beendet." Sie betonte, dass es sich bei der Person nicht um ein Mitglied des Arbeitskreises gehandelt habe.

 Der Arbeitskreis zum Erhalt der Bücherei.

Der Arbeitskreis zum Erhalt der Bücherei.

Foto: Thomas Lammertz
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort