1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Großübung: Polizei simuliert Geiselnahme

Krefeld : Großübung: Polizei simuliert Geiselnahme

Die Polizei simuliert in Krefeld zurzeit eine Geiselnahme. Diese Großübung sorgt für besorgte Nachfragen von Bürgern, weil es im Straßenbild Anzeichen für einen großen Polizeieinsatz gibt.

Nach Angaben der Polizei simulieren die Einsatzkräfte eine Geiselnahme und trainieren die Reaktion im Ernstfall — inklusive der Alarmierung von Kräften auch aus anderen Städten. Ort der Übung ist die ehemalige Verkehrsübungsschule an der Erkelenzer Straße. Wer also dort Polizei sieht, kann beruhigt sein: Es ist kein echter Einsatz.

Um die Übung möglichst realistisch zu halten, haben die teilnehmenden Einheiten erst heute Morgen das Szenario bekommen, berichtet ein Sprecher der Essener Polizei auf Anfrage. Die Essener haben die Übung konzipiert und sind federführend.

Geübt werden soll das Zusammenspiel der Polizei in Krefeld und Essen, aber auch die Hinzuziehung anderer Kräfte. "Es können auch Mannschaften aus Düsseldorf oder Duisburg hinzugezogen werden", hieß es aus Essen. Die Übung soll etwa bis Mittag dauern.

(lsa)