Großrazzia der Polizei in der Diskothek „Microport“ an der Dießemer Straße in Krefeld

Drogen und Waffen sichergestellt : Razzia in Disko mit 177 Beamten im Einsatz

Bei dem fast vierstündigen Einsatz stellte die Polizei Drogen und Waffen sicher.

Bei einer Großrazzia der Polizei in der Diskothek „Microport“ an der Dießemer Straße sind Rauschgift und Waffen sichergestellt sowie fünf Personen in Gewahrsam genommen worden. Die Polizei rückte mit 177 Beamten an; rund 100 davon waren von auswärts als Verstärkung der Krefelder Polizei gekommen. Auch die Wohnung des Betreibers der Diskothek ist durchsucht worden. Absperrungen und Kontrollen sowie die Unsicherheit, wie viele Personen man in einer Diskothek antreffen würde, machten den Einsatz in dieser Größe notwendig, erläuterte ein Polizeisprecher am Sonntag nach dem Einsatz auf Anfrage.

Wie die Polizei weiter mitteilt, hatte die Staatsanwaltschaft Krefeld wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Handelns mit Betäubungsmitteln beim Amtsgericht Krefeld einen Durchsuchungsbeschluss für die Räumlichkeiten erwirkt. Die Aktion begann am Samstag, 4. Mai, um 20.45 und dauerte bist 0.35 Uhr an. Die Beamten durchsuchten unter anderem mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei die Diskothek sowie die im dritten Obergeschoss befindliche Wohnung des Betreibers und dessen Lebensgefährtin. Insgesamt wurden 26 Personen im Gebäude überprüft. Fünf Personen wurden wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz und Betäubungsmittelgesetz vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Die Beamten fanden bei der Durchsuchung der Personen Betäubungsmittel in geringen Mengen, drei Schlagstöcke, drei Reizstoffsprühgeräte, zwei Springmesser und einen Elektroschocker. Die Gegenstände wurden eingezogen. Die Ermittlungen dauern an. Zudem nahmen die Beamten einen 44-jährigen Mitarbeiter fest, der per Haftbefehl gesucht wurde.

Im Rahmen des Einsatzes kontrollierten die Beamten auf der Straße Am Ostbahnhof auch einen Wagen mit niederländischem Kennzeichen. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges fanden sie ein halbes Kilo Haschisch. Der 36-jährige Fahrer stand unter Drogeneinfluss; ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der Mann wie auch sein 18-jähriger Beifahrer wurden vorläufig festgenommen. Sie sollen dem Haftrichter vorgeführt werden.

(vo)
Mehr von RP ONLINE