Krefeld: Groß-Razzia: Fünf Männer der Drogenszene festgenommen

Krefeld : Groß-Razzia: Fünf Männer der Drogenszene festgenommen

Polizei mit Bundespolizei und Stadt haben am Mittwoch in Krefeld einen "Fahndungs- und Kontrolltag" durchgeführt. Im Mittelpunkt standen die Bekämpfung der Eigentums- und Straßenkriminalität sowie der Hauptunfallursachen im Straßenverkehr.

Wie die Polizei gestern mitteilte, richtete sie ab 14 Uhr an mehreren Einfallstraßen Kontrollstellen ein und überprüfte 194 Fahrzeuge sowie 266 Personen. Verkehrsverstöße wurden verfolgt und insgesamt 88 Ordnungswidrigkeiten geahndet. Während des Einsatzes ging die Polizei bei Hausdurchsuchungen unter anderem auch gegen die Drogenszene vor. Insgesamt durchsuchten Ermittler 14 Wohnungen und nahmen dabei fünf Männer fest. Ein 31-jähriger und ein 27-jähriger Krefelder wurden anschließend dem Haftrichter vorgeführt, sie erwartet wegen des Handels und des Herstellens von Drogen in nicht geringen Mengen mehrjährige Haftstrafen. Parallel legten die Einsatzkräfte einen Fokus auf die Bekämpfung des Fahrraddiebstahls. Beamte der Fahrradstaffel kontrollierten in der Innenstadt eine Vielzahl an Rädern. Einen Fahrraddieb konnte die Polizei auf frischer Tat ertappen: Gegen 18.20 Uhr beobachteten Beamte einen 56-jährigen Mann dabei, wie er vor der Bundesagentur für Arbeit mit einem Hammer und einem Messer ein Fahrradschloss aufbrach. Der Täter wurde vorläufig festgenommen, es folgte eine Anzeige.

(jon)
Mehr von RP ONLINE