1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Graffiti — Lakis setzt 1000 Euro Belohnung aus

Krefeld : Graffiti — Lakis setzt 1000 Euro Belohnung aus

Der Graben zwischen KFC-Präsident und seinen Kritikern wird immer tiefer: Lakis hat privat eine Belohnung von 1000 Euro für die Ergreifung von Graffiti-Schmierern ausgesetzt, die in der Nacht zu Samstag auf das Gelände der Grotenburg-Kampfbahn vorgedrungen waren und dort mehrere Banden übersprüht hatten.

Konkret sind die Namen des 1. und 2. Vorsitzenden überpinselt worden. Die Hinweise, werden erbeten per Mail an yilmaz@kfc-uerdingen.de — Lakis hat Vertraulichkeit zugesagt.

Hintergrund: Es gibt Fans, die Lakis für die sportliche und finanzielle Misere des KFC verantwortlich machen. Bei dem Spiel gegen die U23 der Fortuna Düsseldorf am Samstag hatten Fans ein Plakat mit der Aufschrift "Ein letzter Witz am Sterbebett/ Lakis hat ein Finanzkonzept" hochgehalten.

Lakis selbst hatte, wie berichtet, die Kritik mit einer Rücktrittsdrohung quittiert. Er hatte gesagt, die Gruppe der Krefelder Unternehmer, "die bereit ist, den Verein zu übernehmen, möge sich bitte bald melden, sonst ist der Verein demnächst kopflos".

(vo)