Krefeld Gesundheitstraining im Katholischen Forum

Krefeld · Ab Donnerstag, 27. August, wird im Katholischen Forum an der Felbelstraße das "Bochumer Gesundheitstraining" (BGT) angeboten. Entwickelt wurde das BGT in den 80er Jahren vom Mediziner Prof. Walter Niesel und dem Psychologen Erhard Beitel. In mehreren Sitzungen werden in Gesprächen persönliche Stressfaktoren aufgespürt, die dafür verantwortlich sind, dass man sich unwohl, kraft- und lustlos fühlt.

Den Teilnehmern des Trainings wird ermöglicht, aus neuer Perspektive auf ihre Lebenssituation zu schauen und Impulse zu erproben, die Stress vermindern. "Die Herbeiführung von Lebensqualität lässt sich trainieren", sagt Kursusleiterin Therese Gisbertz-Adam, Sozialpädagogin und Heilpraktikerin. "Man lernt dabei, dass man selbst mehr steuern kann, als man denkt. Heutzutage nehmen wir unser Leben viel zu schnell hin, wie es ist, akzeptieren Stress und Unwohlsein, ohne uns aktiv dagegen zu wehren." Auch eine Krebstherapie könne positiv mit dem BGT unterstützt werden. Durch eine Gruppengröße von maximal zehn Teilnehmern können die wöchentlichen Kurseinheiten von rund drei Stunden in einem vertraulichen Rahmen stattfinden.

Der 90-minütige Kursus erstreckt sich über einen Zeitraum von sechs bis acht Wochen, beginnt donnerstags um 19.30 Uhr und kostet pro Einheit 18 Euro. Anmeldungen sind ab sofort möglich bei Therese Gisbertz-Adam unter Telefon 02151 402834 oder gisbertz-adam@web.de. Informationen gibt es im Internet unter www.naturheilpraxis-lebenskraft.de

(nsc/ct)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort