Gäste aus dem Landkreis Oder-Spree informieren sich über Kultur in Krefeld

Kommunalpolitik : Gäste aus dem Landkreis Oder-Spree informieren sich über Kultur in Krefeld

Die CDU Senioren-Union möchte das Kulturabkommen mit Freunden aus dem Osten wiederbeleben. Als Gastgeber gaben sie einen Überblick über das Angebot in der Stadt.

(RP) Eine Delegation der Senioren-Union Beeskow aus dem Krefelder Partnerkreis Oder-Spree hat die Partnerstadt Krefeld besucht, um sich schwerpunktmäßig über das kulturelle Angebot in Krefeld zu informieren. Ferner ging es darum, sich auf der Grundlage des zwischen dem Landkreis Oder-Spree und der Stadt Krefeld Anfang der 1990er Jahr abgeschlossenen Kulturabkommens über Formen und Möglichkeiten einer weiteren kulturellen Zusammenarbeit zwischen Ost und West auszutauschen.

Unter den Gästen aus Ostbrandenburg konnte Ingeborg Müllers für die Senioren-Union Krefeld neben Max Krüger auch Herbert Schirmer, Mitglied der Volkskammer der DDR und DDR-Kulturminister von März bis Oktober 1990, und Heinz Lassowsky, Mitglied der Volkskammer der DDR von März bis Oktober 1990, in Krefeld begrüßen: Die Gruppe besichtigte unter anderem Haus Esters und Haus Lange und den Zoo. Ludwig Mies van der Rohe hat die Architektur-Ikonen der Moderne im Auftrag der Krefelder Seidenfabrikanten Josef Esters und Hermann Lange entworfen.

Im Zoo tauschten sich die Teilnehmer über Formen und Möglichkeiten einer Zusammenarbeit bei der Weiterentwicklung der bienenpädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zwischen dem Vorsitzenden des Imker-Vereins Beeskow, Max Krüger, dem Krefelder Zoo-Imker Christian Schuldt, dem Vorsitzenden der Krefelder Zoofreunde, Friedrich Berlemann, und Carla Stomps vom Krefelder Initiativkreis „Schutz der Insekten in Krefeld“ aus.

Zum Programm zählte ferner ein Besuch der Ausstellung „Zeitkolorit“ im Deutschen Textilmuseum. Die Präsentation zeigt Mode aus eigener Sammlung, kombiniert mit historischen Modejournalen, Farbmusterproben, Fläschchen mit originalen chemischen Substanzen. Betrachtet wird das Vordringen der chemischen Farbstoffe in die Mode im Zeitraum von etwa 1880 bis in die 1930er Jahre. In dem Zusammenhang wird auch als ein Aspekt auf das Bauhaus und seine Farbenlehre eingegangen.

Bereits seit 1990 besteht eine Partnerschaft zwischen den CDU-Kreisverbänden in Krefeld und im Landkreis Oder-Spree. Das Stadtbild der Kreisstadt Beeskow ist geprägt durch die mittelalterliche Stadtmauer, die schöne Backsteinkirche St. Marien und die altertümliche Burg Beeskow.