1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Fußball-Legenden kicken im Königpalast

Krefeld : Fußball-Legenden kicken im Königpalast

Krefeld ist im Januar Premierenstandort für eine bundesweite Turnierserie für Traditionsmannschaften von Fußball-Bundesligisten. So treffen die Uerdinger Legenden unter anderem auf Borussia Dortmund und die Weisweiler-Elf.

Fußball-Fans aus Krefeld können sich auf einen tollen Jahresauftakt in der Seidenstadt freuen: Am Sonntag, 11. Januar, ist der Königpalast Auftakt-Gastgeber einer bundesweiten Miniserie von Turnieren, an denen ausschließlich die Traditionsmannschaften von Bundesligisten teilnehmen. Sechs Mannschaften sind dann beim "Budenzauber Krefeld 2015" zu Gast: die Traditionsmannschaften von Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen, 1. FC Köln, MSV Duisburg, die Weisweiler-Elf von Borussia Mönchengladbach sowie das Team "Uerdinger Legenden", bestehend aus ehemaligen Spielern des FC Bayer und des KFC Uerdingen.

Als Trainer des Krefelder Teams wird Friedhelm Funkel fungieren, Pinguine-Geschäftsführer Robert Haake und wahrscheinlich auch der Isländer Larus Gudmundsson sollen seine Co-Trainer werden. "Vielleicht spiele ich ja auch mal zwei Minuten mit", sagte Friedhelm Funkel gestern bei der Präsentation der Veranstaltung, bei der die Rheinische Post als Medienpartner fungiert, im Business-Club der Mehrzweckhalle.

  • Borussia Mönchengladbach : Weisweiler-Elf schlägt Vatikan
  • Bundesliga 14/15 : 9. Spieltag: Fakten
  • Krefeld : Uerdingen ist für einen Tag Meister

Funkel jedenfalls hat gemeinsam mit ehemaligen Weggefährten ein Team zusammengestellt, bei dem sogar noch die Fußball-Helden aus den 80er Jahren vertreten sind, wie etwa Matthias Herget und Wolfgang Funkel. Aus der jüngeren Vergangenheit sollen unter anderem Claus-Dieter "Pele" Wollitz, Marcel Witeczek, Marcus Wedau und Simon Jentzsch mitspielen. "Allerdings sind wir nur krasser Außenseiter", sagt Funkel in Anbetracht der namhaften Gegner. Borussia Dortmund etwa hat neben Stürmer-Schlitzohr Frank Mill ("Ich spiele immer nur zwei Minuten, und auch nur dann, wenn es gut läuft"), unter anderem Michael Rummenigge und Steffen Karl im Aufgebot; möglicherweise mischt auch der ehemalige Uerdinger und Dortmunder Stürmerstar Stephane Chapuisat noch mit. Beim MSV Duisburg steht unter anderem der ehemalige KFC-Trainer Uwe Weidemann im Kader. Bayer Leverkusen bietet Bernd Schneider, Stefan Beinlich oder Karsten Baumann auf. Als Favorit gilt die Weisweiler-Elf, die der kurzzeitige KFC-Trainer Jörg Jung federführend betreut und der zum Beispiel Karlheinz Pflipsen, Peter Wynhoff, Jörg "Hammer-Ali" Albertz, Chiquinho und Oliver Neuville im Team versammelt hat.

Das Turnier im Krefelder Königpalast ist das erste von zwei Vorrundenturnieren für der Traditionsteams. Eine Woche später geht es in Lingen im Emsland weiter, wo unter anderem Werder Bremen (mit Ailton), Hannover 96 und der legendäre SV Meppen um den Einzug ins Finalturnier kämpfen. Das wird am 24. Januar in Berlin ausgetragen, und der Sieger der Vorrunde in Krefeld löst im Königpalast das Ticket in die Bundeshauptstadt.

(RP)