1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Frau in Krefeld bei Unfall auf der Untergath schwer verletzt

Auto fährt gegen Ampel : Frau in Krefeld bei Unfall auf der Untergath schwer verletzt

Sowohl das Unfallauto als auch die Lichtsignalanlage seien durch den Zusammenstoß stark beschädigt worden, meldetet die Polizei gestern.

Auf regenasser Fahrbahn verlor ein 28 Jahre alter Krefelder am Steuer seines Autos am frühen Sonntagmorgen die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte mit seinem Pkw gegen eine Ampel. Zur Unfallursache – etwa überhöhte Geschwindigkeit – machte die Polizei keine Angaben. Gegen 0:20 Uhr war der Krefelder in seinem Auto auf der Straße Untergath in Fahrtrichtung Kölner Straße unterwegs. Als Beifahrerin befand sich eine 26-jährige Krefelderin mit im Fahrzeug. In Höhe der Kreuzung Untergath und Bäkerpfad beabsichtigte der Pkw-Fahrer vom rechten auf den linken Fahrstreifen zu wechseln. In Folge dessen geriet das Fahrzeug auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der vor Ort befindlichen Lichtsignalanlage, berichtete die Polizei am Sonntag. Beide Fahrzeug-Insassen verletzten sich bei dem Zusammenstoß mit der Ampel. Beide wurden durch Rettungskräfte der Berufsfeuerwehr Krefeld erstversorgt und anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krefelder Krankenhaus gebracht. Der Fahrer konnte das Hospital nach ambulanter Behandlung schnell wieder verlassen, die Beifahrerin hingegen wurde schwerverletzt zur weiteren stationären medizinischen Versorgung aufgenommen. Sowohl das Unfallauto als auch die Lichtsignalanlage seien durch den Zusammenstoß stark beschädigt worden, meldetet die Polizei gestern. Der Pkw sei nicht mehr fahrbereit gewesen und habe abgeschleppt werden müssen. Die Lichtsignalanlage habe nicht mehr funktioniert. Sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang erbittet die Polizei Krefeld unter der Telefonnummer 02151 6340 oder per E-Mail an die Adresse hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

(sti)