1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Fischeln: Kreisrundes Loch mitten auf Straße

Krefeld : Fischeln: Kreisrundes Loch mitten auf Straße

Auf der Breuershofstraße im westlichen Fischeln ist das Pflaster auf einer Breite von etwa zweieinhalb Metern kreisrund 50 Zentimeter in die Tiefe abgesackt. Seit mehreren Tagen ist die Straße in Höhe der Kimplerstraße mittig gesperrt, Lkw und Pkw mussten das gefährliche Hindernis sorgsam umfahren.

Die Stadtwerke Krefeld (SWK) haben jetzt auf Anfrage mitgeteilt, dass ein defekter Kanal Grund für den Einsturz der Straßendecke ist. SWK-Sprecher Dirk Höstermann erklärte: "Wir haben die Situation vor Ort inzwischen geprüft und vermuten, dass Muffen des Kanals an einigen Stellen undicht sind, Sand langsam in den Kanal rieselte und so unter der Straße ein Hohlraum entstand." Der Kanal mit einem Durchmesser von 40 Zentimetern stamme noch aus den Siebziger Jahren.

Im Auftrag der SWK hat eine Spezialfirma in den vergangenen Wochen ohnehin am Kanal unter der Breuershofstraße gearbeitet. Per Kamerafahrt ist der Kanal auf undichte Stellen hin kontrolliert worden. Teilweise seien undichte Stellen schon im "Inlinerverfahren" abgedichtet worden - ein neues Rohr wird in das defekte alte Rohr gesteckt. Diese neue Technik schont das Straßenpflaster, weil ein Aufbrechen der Decke und Buddeln nicht nötig ist. Im Falle des neuen Loches werden die Stadtwerke allerdings jetzt um oberirdische Bauarbeiten nicht herum kommen - der Kanal muss freigelegt werden. Höstermann: "In den nächsten zwei bis drei Wochen werden wir das Problem beheben." Dass das Loch durch die Bauarbeiten der beauftragten Firma entstanden ist, schließt die SWK aus.

Für die Autofahrer bedeutet die Baustelle: Sie können vorerst nicht mehr von der Breuershof- rechts in die Kimplerstraße abbiegen.

(sep)