Krefeld: Feuerwehr rettet Mutter und drei Kinder

Krefeld : Feuerwehr rettet Mutter und drei Kinder

Bei einem Brand in einem Wohnhaus sind am Samstagmorgen eine Mutter und ihre drei kleinen Kinder über Drehleitern gerettet worden. Das Feuer hatte sich vom Dachgeschoss bereits auf den Dachstuhl ausgebreitet.

Um 9.23 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr zu dem Wohnungsbrand auf der Bahnhofstraße gerufen. Aus dem Dachgeschoss des viergeschossigen Wohnhauses quoll bereits starker Rauch. Die Bewohner, eine Mutter mit ihren drei Kindern im Alter von sechs, sieben und 13 Jahren, hatten sich vor dem Feuer auf die Terrasse im vierten Obergeschoss gerettet. Die Feuerwehr holte sie mit Drehleitern aus dem Gefahrenbereich. Alle blieben unverletzt, teilt die Feuerwehr mit.

Das Feuer hatte sich aus der Dachgeschosswohnung bereits vor Eintreffen der Feuerwehr auf den Dachstuhl ausgeweitet. Die Feuerwehr konnte eine Ausbreitung auf die benachbarten Gebäude verhindern. Die angrenzenden Häuser wurden jedoch evakuiert.

Insgesamt war die Berufsfeuerwehr mit 45 Einsatzkräften im Einsatz. Unterstützt wurde sie von 15 Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr aus Uerdingen sowie von Kräften der Freiwilligen Feuerwehr aus Oppum, Traar, Hüls und Gellep-Stratum .