Krefeld: FDP für zusätzliche Bänke auf dem Luisenplatz

Krefeld: FDP für zusätzliche Bänke auf dem Luisenplatz

Die Freien Demokraten in der Stadtmitte möchten den innerstädtischen Luisenplatz mit zusätzlichen Sitzgelegenheiten aufwerten. Dadurch soll sich insbesondere die Aufenthaltsqualität auf dem Platz, der sich vor allem durch seinen alten Baumbestand auszeichnet, verbessern. Jürgen Wagner, Vorsitzender der FDP Mitte, erklärt: "Auf dem Luisenplatz gab es ursprünglich acht Sitzbänke, jeweils zwei auf allen vier Vierteln des Platzes. Konkret also vor dem neuen ICC-Haus, vor der Friedenskirche, vor dem Sparkassengebäude sowie vor dem Primagas-Haus.

Wir regen nun an, wieder je zwei Bände auf jedem Viertel zu installieren. So wie früher." Nach Meinung des Politikers werde vielen Bewohnern des Kronprinzenviertels, die weder einen Hinterhofgarten noch einen Balkon haben, so die Gelegenheit gegeben, einen Teil ihrer Zeit draußen auf Bänken zu verbringen. Die Aufenthaltsqualität würde steigen und der Luisenplatz bekäme wieder etwas von der Bedeutung zurück, die ihm zusteht.

(jon)