Krefeld: FDP-Fraktion diskutiert über den Lärmschutz an der A57

Krefeld : FDP-Fraktion diskutiert über den Lärmschutz an der A57

Experten von Stadt und Straßen-NRW beziehen Stellung.

Die FDP lädt zu einer öffentlichen Fraktionssitzung unter Leitung des Vorsitzenden Joachim C. Heitmann für Montag, 19. März, ab 19 Uhr in die Gaststätte Marcelli, Moerser Straße 649, ein.

Auf der Tagesordnung steht unter anderem das Neubaugebiet "Am Wiesenhof" sowie der Bebauungsplan 721 "Festplatz Traar". Offenlage und Trägerbeteiligung sind durchgeführt, die Abwägung wird zurzeit vorbereitet. Parallel werden die Rahmenbedingungen für das Bieterverfahren erarbeitet. Der Satzungsbeschluss ist für Sommer 2018 geplant. Die Beschlussfassung über das Bieterverfahren soll parallel zum Satzungsbeschluss erfolgen. Ebenfalls besprochen wird der Bebauungsplan 803 "Südlich Moerser Landstraße/Buscher Holzweg" und das Thema "Niepkuhlen" und der Grundwasseranstieg sowie der Ausbau des Lärmschutzes an der Autobahn 57.

Als Referenten werden Thomas Visser, Beigeordneter für den Bereich Umwelt, Gesundheit und Soziales, Ludger Walter, stellvertreteender Leiter des Fachbereiches Stadt- und Verkehrsplanung, sowie Athanasios Mpasios vom Landesbetrieb Straßen NRW und Rolf Beinecke, B+N Bau- und Bauträger GmbH, teilnehmen.

Im Anschluss an die Vorstellung der Themen besteht für alle Anwesenden die Möglichkeit zur Diskussion.

(jon)
Mehr von RP ONLINE