Krefeld: Fahnen erinnern ab Freitag an häusliche Gewalt

Krefeld: Fahnen erinnern ab Freitag an häusliche Gewalt

Mit einer Fahnenaktion zum "Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen", der am kommenden Freitag, 24. November, begangen wird, macht das Krefelder Netzwerk gegen häusliche Gewalt auf die Situation der Frauen, insbesondere im Zusammenhang mit der Problematik der häuslichen Gewalt aufmerksam. Alle Interessierten sind eingeladen, mit Fachleuten aus den städtischen Fachbereichen, den Beratungsstellen sowie der Polizei und Justiz bei einem Umtrunk Gespräche zu führen und Informationen zu erhalten über die Situation der von Gewalt betroffenen Frauen und Kinder in Krefeld. Dort gibt es auch Informationsmaterial der Netzwerkteilnehmer. Treffpunkt ist am Freitag, 24. November, um 10.55 Uhr im Foyer des Rathauses am Von-der-Leyen-Platz 1.

Unter dem Motto "Gewaltfrei leben" wird dann um 11 Uhr vor dem Krefelder Rathaus die "Terre des Femmes"-Fahne mit dem Motto "Frei leben - ohne Gewalt" gehisst. Bis 6. Dezember sollen die "Terre des Femmes"-Fahnen dann vor dem Rathaus und anderen öffentlichen Gebäuden in Krefeld hängen bleiben und Passanten an das Thema "Gewalt gegen Frauen" erinnern.

(RP)