Krefeld: Fabel: Prüfung der Statik des KWM sofort stoppen

Krefeld: Fabel: Prüfung der Statik des KWM sofort stoppen

Die CDU will den Auftrag zur Erstellung einer Prüfstatik für das Kaiser-Wilhelm-Museum (KWM) über 38 169,81 Euro an ein Duisburger Ingenieurbüro zurückziehen lassen. Einen entsprechenden Antrag hat CDU-Fraktionschef Wilfrid Fabel am Dienstag an Oberbürgermeister Gregor Kathstede gesendet.

Der Vergabeausschuss hatte in seiner Sitzung vom 24. März beschlossen, ein Duisburger Unternehmen mit der Prüfung zu beauftragen. Vor wenigen Tagen machte Wilfrid Fabel in der RP dem Vorschlag, ein Museum am Theaterplatz bauen zu lassen. "Angesichts der aktuellen Diskussion um einen Neubau wäre ich Ihnen dankbar, wenn sie die Ausführung des Beschlusses bis auf weiteres aussetzen könnten", schreibt Fabel. Das Kaiser-Wilhelm-Museum sollte eigentlich für mehrere Millionen Euro saniert werden.

(RP)