Krefeld: Einbrecher scheitern an Tresor und klauen Katzenfutter

Krefeld : Einbrecher scheitern an Tresor und klauen Katzenfutter

Offensichtlich Katzenfreunde waren die Unbekannten, die mit einem Schweißbrenner in einen Lebensmittelmarkt in Krefeld eingestiegen sind. Abgesehen hatten sie es ursprünglich aber auf etwas anderes.

Der Einbruch in den Laden auf der Grenzstraße hat sich zwischen Samstagabend um 21 Uhr und Montagmorgen um 6.45 Uhr ereignet. Eine 49-jährige Mitarbeiterin hatte beim Öffnen des Geschäftes bemerkt, dass die Zugangstür zum Zigarettenlager aufgebrochen war. Auch hatte sie Brandgeruch wahrgenommen, sodass neben der Polizei auch die Feuerwehr alarmiert wurde.

Zigaretten und Katzenfutter als Beute

Die Polizeibeamten stellten fest, dass bislang unbekannte Täter durch eine Zugangstür der angeschlossenen Metzgerei in das Innere des Marktes gelangten. Nachdem sie die Tür aufgehebelt hatten, wurde der restliche Widerstand mit einem Schweißbrenner beseitigt. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zugang zu den Kellerräumen und setzten den Schweißbrenner an einem Tresor an. Die Öffnung des Behälters war augenscheinlich nicht erfolgreich.

Entwendet wurde aber eine unbekannte Zahl an Zigaretten. Zudem nahmen die Täter auch eine größere Menge Katzenfutter mit, bevor sie unerkannt entkamen. Um Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge bittet die Polizei in Krefeld unter 02151 634-0.

(ots)