1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Dietmar Dumke ist neuer Präsident des Landgerichts Krefeld

Ernennungsurkunde verliehen : Dietmar Dumke ist neuer Präsident des Landgerichts

Zuletzt führte er den Vorsitz der großen und kleinen Strafvollstreckungskammern des Landgerichts in Köln.

(sti) Dietmar Dumke ist der neue Präsident des Landgerichts Krefeld. Werner Richter (Präsident des Oberlandesgerichts) hat dem 56-jährigen promovierten Juristen am Freitag in Krefeld die Ernennungsurkunde ausgehändigt. Dumke ist Nachfolger von Christiane Fleischer, die seit Februar 2018 das Landgericht Aachen leitet.

Dumke trat 1994 in den richterlichen Dienst des Landes Nordrhein-Westfalen ein. Im April 1997 wurde er zum Richter auf Lebenszeit am Landgericht in Aachen ernannt, wo er neben seiner richterlichen Tätigkeit mit Aufgaben der Gerichtsverwaltung betraut war. Ab Juli 2001 oblag ihm während einer zweijährigen Abordnung an das nordrhein-westfälische Justizministerium die Leitung des Referats für Liegenschaftsangelegenheiten und das Vergabewesen.

Nach seiner Ernennung zum Richter am Oberlandesgericht 2004 war er Mitglied eines Zivilsenats und leitete in der Verwaltungsabteilung des Oberlandesgerichts Köln das mit Haushalts-, Bau- und Grundstücksangelegenheiten befasste Dezernat für Liegenschaften und Finanzen. Seit 2008 war er einer von zwei Vizepräsidenten des Landgerichts Köln. Neben seinen Verwaltungs- und Leitungsaufgaben führte er dort zuletzt den Vorsitz der großen und kleinen Strafvollstreckungskammern des Landgerichts.

(sti)