1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Die Partys am Wochenende

Krefeld : Die Partys am Wochenende

Bereits im Sommer feierte das Meilenstein die heißesten Rhythmen im Rahmen der neuen Partyreihe "Ritmo Loco". Mittlerweile hat der Winter auch das Nachtleben fest im Griff und sorgt für den ein oder anderen verfrorenen Heimweg.

Damit man wenigstens musikalisch aufgeheizt ist, feiert der Club am Hauptbahnhof die Karibik-Klänge nun auch bei frostigen Temperaturen. Mit dabei ist eine Capoeira-Show, die von Live-Musik begleitet wird. Und auch der Gast-DJ hat Feuer im Blut: DJ Sanchez kommt aus Düsseldorf und legt dort im Salsa Club auf. Beginn ist morgen um 22.30.

Freitag

Das Wochenende startet freaky — zumindest in der Königsburg (Königstraße 8, 22 Uhr, 6 Euro plus 4 Euro MVZ). Die Burg präsentiert sich an diesem Abend in einem etwas anderen Licht und verspricht etliche actionreiche Highlights.

Einzigartige Club-Kultur wird Am Freitag im Bosi-Club (Ostwall 64-66, 22 Uhr, 5 Euro) zelebriert. Henry Storch ist der DJ des Abends und legt Sounds aus so ausgefallenen Bereichen wie Organic Breaks und Deep Disco auf.

Chillige Klänge gibt es in der Kulturfabrik (Dießemer Straße 13, 22 Uhr, 4 Euro). Nach dem Konzert von Sebastian Sturm geht es mit Reggae-Sounds weiter. Drei DJs heizen gemeinsam die Plattenteller auf. Für Konzertbesucher ist der Eintritt übrigens frei.

  • Freude über die Elternhaltestelle  (v. l.):
    Geschwister-Scholl-Grundschule in Krefeld : Trotz Elternhaltestelle Frust bei der Schule über Regelverstöße der Eltern
  • Erst freute sich Elmar Schmitz (rechts)
    Eishockey-Oberliga : KEV 81 fehlt am Dienstag in Leipzig ein Quartett
  • Marcel Sagemüller⇥Foto: SCB
    Auftakt-Niederlage für Bayers Basketballer : Warum nur Pascal Sagemüller Grund zum Feiern hatte

Im Schlachthof (Dießemer Straße 9, 22 Uhr, Eintritt frei) begrüßt DJ Meskla die Besucher zur bewährten "Schlachtplatte". Konkret bedeutet das ein Best-Of-Set quer durch alle Genres.

Im Magnapop (Dießemer Straße 24, 22 Uhr) ist DJane Emmi als Gastgeberin hinter den Decks und legt Indie, Britpop, Rock und jede Menge Retrosounds auf.

Derweil können die Meilenstein-Besucher eine ganze Menge Preise gewinnen. Nicht ohne Grund heißt die heutige Party "And The Winner Is...". Wer frühzeitig erscheint, nimmt an der Verlosung von Preisen im Gesamtwert von 2000 Euro teil und kann sich obendrein über eine Happy Hour freuen. Die Musik dazu liefert DJ Beuss gemeinsam mit Mounir van Hill.

Samstag

Schnell noch an den eigenen Moves geschraubt, bevor es in den Bosi-Club geht: Bei "Tanzmechanik" darf wieder mal gezeigt werden, wie man zu Electro-, Minimal- und Techno-Sounds zu tanzen hat.

Im Roccadero (Dießemer Bruch 150, 22 Uhr, 8 Euro) wird derweil polnisch gefeiert. Mit dabei ist natürlich schlesisches Finger Food, polnische Süßigkeiten und ein Begrüßungsgetränk.

Zurück in die Neunziger geht es in der Kulturfabrik. Mit jeder Menge Eurodance-Songs, aber auch dem ein oder anderen Rock-Schmankerl wird bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Im Schlachthof heißt es derweil "What A Bam!". DJ Timbourine ist vor Ort und konzentriert sich vor allem auf die Sparten R'n'B, House, Electro und den ein oder anderen Popklassiker.

Im Magnapop wackeln hingegen die Wände. Die "Soulforce Night" empfängt morgen Gäste aus New York und präsentiert in gewohntem Maße einen Querschnitt aus den Genres Reggae und Dancehall.