Das Konzertjahr in Hüls Konzert zu Bildern einer Ausstellung in St. Cyriakus

Krefeld · Der Maler Jan Kalff hat Bilder zu den neutestamentlichen Szenen von Ostern bis Pfingsten geschaffen, die der Musiker Heinz-Peter Kortmann an der Orgel musikalisch interpretieren wird. Das ist nur ein Highlight im Programm der Hülser Kirchenmusik.

Heinz-Peter Kortmann an der Metzler-Orgel in der Hülser Pfarrkirche St. Cyriakus

Heinz-Peter Kortmann an der Metzler-Orgel in der Hülser Pfarrkirche St. Cyriakus

Foto: Lammertz, Thomas (lamm)

Das neue Jahr wird in St. Cyriakus mit viel Musik begleitet. Heinz-Peter Kortmann, der am vergangenen Sonntag das Konzertjahr mit „Thema und Variation“ rund um die große Bach-Partita „Sei gegrüßet, Jesu gütig“ gestaltet hat, legt ein breitgefächertes Kirchenmusikprogramm, auch mit vielen besonders gestalteten Gottesdiensten, für die Hülser Pfarrkirche vor.

Mit Professor Ludger Lohmann am Sonntag, 3. März, 18 Uhr, eine der ganz großen Persönlichkeiten der deutschen Orgelszene in Hüls zu Gast sein. Lohmann, der lange Jahre an der Stuttgarter Hochschule gelehrt hat und in der ganzen Welt konzertiert hat, gibt vom 1. bis zum 3. März an den beiden Orgeln der Pfarre einen Meisterkurs zum Thema „Die Orgelwerke Johann Sebastian Bachs und Felix Mendelssohn-Bartholdys“. „Dieser schon ausgebuchte Kurs wird von Organistinnen und Organisten aus ganz Deutschland und sogar aus Schweden besucht“, teilt Kortmann mit. In dem abschließenden Konzert wird Lohmann die Kunst der Fuge von Bach an der großen Metzler-Orgel spielen. um 18 Uhr spielen. Ein besonderes Werk, auf das man gespannt sein darf.

Auch ein Chorkonzert findet man in dem Halbjahresprogramm. Am Sonntag, 28. April, singt die Camerata vocale ein Programm mit ausschließlich italienischen Komponisten der Barockzeit. Neben den Magnificat-Vertonungen von Antonio Vivaldi und Francesco Durante wird die selten zu hörende Missa Providentiae von Antonio Caldara zu hören sein, die der Chor mit Solisten und Streicherensemble zu Gehör bringen wird.

Am Sonntag, 12. Mai, steht ein Orgelkonzert in Verbindung mit einer Ausstellung. Der Maler Jan Kalff wird Bilder zu den neutestamentlichen Szenen zwischen Ostern, Christi Himmelfahrt bis zu Pfingsten präsentieren. Kantor Kortmann wird dazu Musik von Duruflé und Messiaen spielen. Vor der Sommerpause erklingt noch ein Kammerkonzert in der Konventskirche am 23. Juni, wo die historische Weidtmann-Orgel wieder einmal zu hören sein wird.

(ped)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort