Krefeld: Der Flachsmarkt 2018 - Höhepunkte, Programm, Praktisches

Krefeld: Der Flachsmarkt 2018 - Höhepunkte, Programm, Praktisches

Der Aufbau hat begonnen, rund 500 Linner sind im Einsatz. Über Pfingsten soll es Sonne und angenehme Temperaturen geben.

Der Flachsmarkt ist einmal mehr ein Linner Projekt: Bis zu 500 Helfer sind in dieser Woche im Einsatz, um das Pfingst-Großereignis vorzubereiten, berichtet Alexander Raitz von Frentz, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Flachsmarkt. Es gibt Altbewährtes und neue Handwerker; das Angebot ist vielfältig und hat für jeden Geldbeutel etwas bereit. Auf dem Gelände sind Geldautomaten - wer also beim Einkauf richtig zuschlagen will, kann das tun. Der Wetterbericht sagt für das Pfingstwochenende Sonne und angenehme Temperaturen bis 23 Grad voraus. Wir geben einen Überblick über das Geschehen.

Neue Handwerker

Man wird auf dem Flachsmarkt bei den Handwerken alte Bekannte treffen, aber auch neue Gesichter und Angebote. Ob handgefertigte Brillenfassungen aus Naturhorn; raffinierte Systemringe von der Goldschmiedin; kunstvolle Spinnfasermischung, von Hand gefertigt; die Knüpftechnik der Margaretenspitze; ein Medailleur, der Münzen prägt - es gibt genügend Neues zu entdecken.

Einige weitere Beispiele:

Bogenbau Wie ein traditioneller Langbogen entsteht, demonstriert Meike Lietz-Butzer nach historischem Vorbild aus natürlich gewachsenem Massivholz. Dieser Herstellungsprozess erfordert Geduld, Sorgfalt und Erfahrung. (Großer Lindenberg)

Filzen Die Dozentin für das Filzhandwerk, Annemie Koenen, präsentiert neben Qualitätsfilz Hüte, Kragen und andere Filzaccessoires, die sie per Hand bestickt hat. Ihre moderne Interpretation geht auf die Wurzeln des Handwerks zurück. (Kleiner Lindenberg)

Intarsienschneiden Rolf Schuster zeigt, wie sich Einzelteile aus Holz zu kleinen Kunstwerken zusammenfügen: Tisch- und Wanddekorationen sowie kleine Schmuckstücke. (Ritterwiese - Zelt)

Schaukelpferdmacher Tim Clark fertigt traditionelle altenglische Schaukelpferde von Hand mit klassischen Werkzeugen. (Großer Lindenberg)

Weiden-Werk-Kunst Irmgard Wissing fertigt aus Weidenzweigen nicht die bestens bekannten Körbe, sondern Kunstobjekte - Figuren und Tiere. (Kleiner Lindenberg)

Orte zur Orientierung

Ritterlager

Im großen Ritterlager zeigen Ritter ihr Können beim Ringstechen, beim Helmschlagen, beim Rolandsreiten, beim Sarazenenreiten, bei der Sauhatz und beim Lanzenstechen. Es werden Lanzen und Äxte geworfen; Frauen in historischen Kostümen stellen Edeldamen und Burgfräulein dar; ein Herold erklärt das Geschehen. In den Turnierpausen kann man Ausrüstung und Waffen aus der Nähe begutachten.

Kinderprogramm

Kinder können viel erleben, reichlich und vieles selber machen. Kleinkünstler bieten Programmpunkte eigens für Kinder an, sie können auf dem Kleinen Lindenberg malen. Es gibt eine Kasperlebühne, ein Musikatelier und Vorführungen mit historischen Werkzeugen. Die Kinder können an speziellen Drechselbänken kleinere Holzobjekte selber bauen. An verschiedenen Stellen arbeiten Handwerker wie Töpfer, Goldschmied, Kerzenzieher, Lehmbauer, Steinmetz, Kunstglaser, Seifensieder und Filzerin mit Kindern.

Der Kurfürst

An allen drei Tagen durchstreift der historisch gewandete Kurfürst mit standesgemäßem Gefolge das Marktgelände und kommt gerne mit den Besuchern ins Gespräch. Als Erinnerung gibt es eine Urkunde und Autogramme.

Gaukler, Balladen und Moritaten

An allen drei Tagen durchstreifen Musikantengruppen - teilweise mit alten Instrumenten - und Gaukler das Flachsmarktgelände. Dazu gehören das Duo Ohrenfreut (Bänkellieder und Moritaten) unter der Leitung von Peter Siche; die Rixener aus dem Norden, die niederländische Gruppe um Nico Peters, Jüppchen Hahnebolz alias Günter Gall und Zauberkünstler und Gaukler Klaus Lüpertz.

Falkner

Es ist immer wieder beeindruckend, diese schönen Vögel aus der Nähe zu sehen: Falkner zeigen Greifvögel bei der Jagd auf Beuteattrappen; man kann den Raubvögeln richtig nahe kommen und sie sogar füttern. Es gibt auch einen riesigen Wolfshund oder ein Frettchen zu sehen.

Das Programm

Samstag

Auf der Vorburg

11.30 Uhr Spielmannsgruppe Die Rixener

11.45 Uhr Großer Aufzug des Kurfürsten mit Gefolge: Rittergruppe, Reiterzug, Historische Gruppe, Falknerinnen, Musikanten sowie Jagdhornbläser. Aufrichtung des Marktkreuzes mit Richtschwert und Siegel, Eröffnung des Marktes durch den Schirmherrn. Verleihung der Leopold-Wahlefeld-Plakette, anschließend handwerkliches Tun der Ehrengäste an den Handwerksständen nach Wahl. Es spielt der Bundesschützenfanfarencorps Korschenbroich.

15 Uhr Parelmoer, unsere holländischen Musikanten

18 Uhr Grußwort des Kurfürsten Clemens August

18.15 Uhr Parelmoer, holländische Musikanten

Ritterlager

10.30 Uhr Kinderturnier

12 Uhr Schwertkämpfe

13 - 14.30 Uhr Mittagspause / Rittertafel - das Lager ist für Besucher geschlossen

15.15 Uhr Kinderturnier

16 Uhr historische Tänze

Turnierbahn

11 Uhr Turnier der Bogenschützen

14.30 Uhr Ritterturnier

17.30 Uhr Ritterturnier

Kleiner Lindenberg

Achtung - dort hausen neugierige Drachen!

11 Uhr, 12.30, 14.30, 16, 17.30 Uhr Kasperletheater

Großer Lindenberg

ab 11 Uhr Besichtigung: Lager der Falkner mit Adler, Falken, Frettchen und Wolfshund.

11 Uhr Parelmoer, holländische Musikanten

13 - 13.30 Uhr Falkner Flugschau

14 - 14.30 Uhr Vorführung der historischen Feuerwehr

16 - 16.30 Uhr Vorführung der historischen Feuerwehr

17.15 - 17.45 Uhr Falkner Flugschau

18 Uhr Bänkellieder und Moritaten, mit Jüppchen Hahnebol

Sonntag

Ritterlager

10 Uhr Kinderturnier

12 Uhr Schwertkämpfe

13 - 14.30 Uhr Mittagspause / Rittertafel - das Lager ist für Besucher geschlossen

15 Uhr Kinderturnier

16 Uhr historische Tänze

18 Uhr Schwertkämpfe

Turnierbahn

10.30 Uhr Ritterturnier

12.30 Uhr Turnier der Bogenschützen

14.30 Uhr, 16.30 Uhr Ritterturnier

Auf der Vorburg

13 - 13.45 und 17 - 17.45 Uhr Linner Shanty Chor

18 Uhr Grußwort des Kurfürsten Clemens August I.

Kleiner Lindenberg

Achtung: Drachen!

11, 12.30, 14.30, 16 Uhr, 17.30 Uhr Kasperletheater

Großer Lindenberg

ab 11 Uhr Besichtigung Lager der Falkner mit Adler, Falken, Frettchen und Wolfshund

12 - 12.30 Uhr Vorführung der historischen Feuerwehr

13 - 13.30 Uhr Falkner Flugschau

14 - 14.30 und 16 - 16.30 Uhr Vorführung der historischen Feuerwehr

17 - 17.30 Uhr Falkner Flugschau

18 Uhr Bänkellieder und Moritaten, mit Jüppchen Hahnebolz Montag

Ritterlager

10 Uhr Kinderturnier

11 Uhr Schwertkämpfe

13 - 14.30 Uhr Mittagspause / Rittertafel - das Lager ist für Besucher geschlossen

14.30 Uhr historische Tänze

16.45 Uhr Kinderturnier

Turnierbahn

10.30 Uhr Turnier der Bogenschützen

12.30 Uhr Ritterturnier

16.00 Uhr Ritterturnier

Auf der Vorburg

11 Uhr Parelmoer, holländische Musikanten

13 Uhr Zauberspaß mit dem Gaukler Gaudius

14 Uhr Bänkellieder und Moritaten mit Jüppchen Hahnebolz

15.30 - 16 Uhr Musik von den Rixenern und Parelmoer

17 Uhr Grußwort des Kurfürsten Clemens August I

Kleiner Lindenberg

Vorsicht, Drachen!

11, 12, 13.30 15 Uhr und 16.30 Uhr Kasperletheater

Großer Lindenberg

ab 11 Uhr Besichtigung Lager der Falkner mit Adler, Falken, Frettchen und Wolfshund.

11 Uhr Bänkellieder und Moritaten mit Jüppchen Hahnebolz

12 - 12.30 Uhr Vorführung der historischen Feuerwehr

13 - 13.30 Uhr Falkner Flugschau

14 - 14.30 Uhr Vorführung der historischen Feuerwehr

15.30 - 16 Uhr Falkner Flugschau

16 - 16.30 Uhr Vorführung der historischen Feuerwehr

(vo)