Zum Tage "Denn Ihr seid auch Fremde gewesen"

Krefeld · Fremde sind eine Zumutung. Die Sprache verstehe ich nicht, ich kann sie oft auch nicht einmal einordnen. Der Lebensrhythmus ist so völlig anders als bei uns: Während wir früh aufstehen und dann unseren Aufgaben nachgehen, dann am Abend schlafen gehen, "verschlafen die den halben Tag" und sind dann die halbe Nacht lang auf den Beinen. Die Kleidung und das Essen der Fremden sind manchmal auch "gewöhnungsbedürftig". So äußern viele ihr "Befremden" über die Menschen, die zu uns kommen.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort