1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Bis zu 35 Grad!: Das planen die Krefelder für den Hitze-Samstag

Bis zu 35 Grad! : Das planen die Krefelder für den Hitze-Samstag

Nach dem durchwachsenen Wetter der vergangenen Wochen klettern die Temperaturen am Samstag auf bis zu 35 Grad hoch. Das muss man ausnutzen. So sehen die Pläne der Krefelder für den Hitze-Samstag aus.

In den vergangenen Wochen zeigte sich der Sommer 2014 von seiner sprunghaften Seite: Gewitter, Regen, Sonne, Wolken, Wind. Mal war es herbstlich bei 15 Grad, mal 30 Grad. Wetter und Temperaturen wechselten sich munter ab.

Seit Mitte der Woche gibt es aber wieder Sonne satt, Samstag geht das Thermometer auf über 30 Grad. "In der Region Düsseldorf und am Niederrhein sind sogar 35 Grad möglich", erklärte Thomas Kesseler-Lauterkorn, Meteorologe beim Deutschen Wetterdienst (DWD). Wie die Krefelder mit dem Hitze-Schock umgehen, haben sie bereits genau geplant. Der neunjährige Ilijan Maksomovic hat sich bereits für eine Wasserbombenschlacht mit seinem Nachbarn verabredet. Horst Lorenzen will zum Hülser Bruch fahren und dort im Café den Sommer genießen.

Sommerhitze in Düsseldorf

Der Grund für das Hitze-Intermezzo: Derzeit ächzt Spanien unter einer Hitze-Welle von fast 40 Grad. "Diese subtropische Luftmasse aus Nordafrika kommend wandert in den kommenden Tagen — wenn auch leicht abgeschwächt — zu uns nach Deutschland."

Nach dieser kurzen Phase des Sommers schaltet das Wetter wieder in den wechselhaften Modus. Am Sonntag rechnet der DWD mit Gewittern und kühleren, aber immer noch angenehmen Temperaturen von 25 Grad. Ein echter Sommer ist das nach Ansicht vieler Sonnenanbeter natürlich nicht. Und doch: besonders auffällig ist der Sonne-Wolken-Mix bislang nicht.

(met)