Countdown für Anmeldungen zum Krefelder Stadtradlen

Krefeld: Stadtradlen : Countdown für das Stadtradeln

In dieser Woche kann man sich noch registrieren lassen. Neu in diesem Jahr: Teambildung mit „Stadtkapitänen“. Das Ziel ist, ein Zeichen zu setzen und CO2-frei unterwegs zu sein.

(RP) Der Countdown läuft, die letzte Anmeldewoche läuft, am 24. Juni geht das zehnte Krefelder Stadtradeln los. Programm und Intention sind geblieben: Man registriert sich und dokumentiert drei Wochen lang seine geradelten Kilometer – egal ob beruflich oder privat. Das Ziel ist es, ein Zeichen zu setzen und CO2-frei unterwegs zu sein. Radfahrer können auch Teams bilden. Im vergangenen Jahr sind auf diese Weise 1000 Krefelder insgesamt fünfmal um die Welt geradelt, haben dabei 40 Tonnen CO2 gespart. Die Zahlen zeigen: Ein Zeichen ist nicht nur ein Zeichen, sondern auch Realität. 40 Tonnen CO2 weniger sind 40 Tonnen CO2 weniger.

In diesem Jahr gibt es eine Neuerung: „Stadtkapitäne“. Man kann sich einer Gruppe rund um einen Stadtkapitän anschließen, der dann seinen Teammitgliedern Einblicke in sein Berufs- und Arbeitsfeld ermöglicht. Hier die Stadtkapitäne mit den Terminen, an denen sie ihre Führungen vornehmen:

Dr. Wolfgang Dreßen, Zoodirektor Krefelder Zoo, Treffen am 6.7. 15 Uhr, Eingang Zoo.

Dennis Gehlen, Gründer TakeTV, E-Sports Studio und Gamingbar, Treffen am 13.Juli, 18 Uhr, Alte Linnerstr. 93-97.

Prof. Dr. Jochen Gutmann, Leiter Textilforschungszentrum Nord-West (DTNW), Treffen am 16.Juli7. um 16:00 Uhr, Adlerstr. 1.

Michael Grosse, Generalintendant, Stadttheater Krefeld, Treffen am 5.Juli, 18 bis 19 Uhr, Stadttheater Pforte an der Gartenstraße.

Majid und Mo Kessab, Area 47, Treffen am 11.Juli, 15 Uhr, Ritterstraße 5: Breakdance und Hip Hop zum Mitmachen.

Dr. Christiane Lange, Vorsitzende des Vereins „Mies in Krefeld e.V.“, Treffen am 24.6., um 11:00Uhr, auf dem Bismarckplatz am Brunnen.

Sven Ludwig, Chefredakteur Welle Niederrhein, Treffen am 10.Juli, 13.30 Uhr, Rheinstr. 76.

Georg Opdenberg, Stadtführer, Vermessungsingenieur, Künstler, Treffen am 30.Juni, 14.30 bis 16 Uhr, Glockenspitz, Ecke Grenzstr..

Prof. Dr. Hans-Hennig von Grünberg, Präsident der Hochschule Niederrhein, Treffen am 26.Juni, 16 Uhr,

Reinarzstr. 49.

Dr. Jens Voß, Redaktionsleiter Rheinische Post Krefeld, Treffen am 9.Juli, 10 Uhr, Königsstr. 122.

Es gibt auch ein Radfahrprogramm mit geführten Touren durch Krefeld:

Sonntag, 24.Juni, 11 Uhr, ADFC-Schnuppertour zum Stadtradeln (ca. 30 km): Über die zukünftige Krefelder Promenade geht es zum Forstwald und dann in Richtung der Stahlwerke Becker, einem Stück alter Krefelder Industriekultur. Über ein kurzes Stück des Alleenradwegs führt die Strecke bis zum Haus Hülsdonk und weiter am Flöthbach entlang, über die Fahrradbrücke zum Willicher Park. Vorbei an Osterath geht es in Richtung Fischelner Bruch. Zum Abschluss wird im Fischelner Gartenlokal Röck-Stöck eingekehrt. Keine Anmeldung erforderlich, Treffpunkt: Fabrik Heeder, Platz der Republik, Virchowstr. 130; Tourenleitung: Karl-Heinz Renner.

Sonntag, 24.Juni, 11 Uhr: Vier-Brücken-Tour (ca. 34 km): Die Tour geht über die Zoobrücke, Rheinbrücke, Flughafenbrücke und Hafendrehbrücke. Keine Anmeldung erforderlich, Treffpunkt: Sprödentalplatz/Uerdingerstraße; die Tourenleitung: Michael Huelsmann.

Sonntag, 1.Juli, 12 Uhr: Fahrradtour ins Grüne: Auf der dreistündigen Fahrradtour durch den Schönwasserpark, den Schönhausenpark bis zur Burg Linn und dem Haus Greiffenhorst druchfährt man eine traumhafte Park- und Gartenlandschaft und erfährt manches über die Entstehungsgeschichte der Parkanlagen. Anmeldung erforderlich unter: stadtmarketing@krefeld.de; Treffpunkt: Rhine Side Gallery, Am Zollhof 6, Krefeld-Uerdingen (Tourende im Stadtwald); Tourenleitung: Karola Goris.

Sonntag 1.Juli, ab 10 Uhr: Großes Stadtradeltreffen an der Rhine Side Gallery, dem Krefelder Start- und Zielpunkt des Niederrheinischen Radwandertages. es gibt ein vielfältiges Programm rund um das Thema Fahrrad. Das Team mit den schönsten geschmückten Fahrrädern oder den kreativsten Outfits erhält einen Preis. Für Kinder- und Jugendteams gibt es eine Zooführung zu gewinnen.

Mehr von RP ONLINE