220 Infektionen in Schulen und Kitas Corona-Inzidenz steigt in Krefeld auf 1.147,5

Krefeld · Nach Aussage des Gesundheitsamtes gelten in Krefeld aktuell 3.330 Personen als infiziert. In einem Kaufhaus fanden keine Kontrollen zur Einhaltung der 2G-Regeln statt. Den Inhaber erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 2000 Euro.

 13 Verstöße gegen die Maskenpflicht in Fußgängerbereichen wurden vom KOD registriert. Jeweils 50 Euro Bußgeld sind in diesen Fällen zu zahlen.

13 Verstöße gegen die Maskenpflicht in Fußgängerbereichen wurden vom KOD registriert. Jeweils 50 Euro Bußgeld sind in diesen Fällen zu zahlen.

Foto: Stadt Krefeld

Die Virusvariante Omikron lässt einige Infektionszahlen weiter sprunghaft steigen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen, liegt für Krefeld nun bei 1.147,5 (Vortag 1.116,2). Als aktuell infiziert gelten 3.330 Personen, am Vortag waren es 3.097 Personen. 474 neue Corona-Infektionen verzeichnet das städtische Gesundheitsamt am Dienstag, 25. Januar (Stand: 0 Uhr). Bisher hat die Behörde für die Seidenstadt insgesamt 25.567 Corona-Infektionen gemeldet. Genesen sind inzwischen 22.014 Personen, 240 neu seit dem Vortag.