Fragen an Krefelds Leitenden Impfarzt Wer sich ein fünftes Mal gegen Corona impfen lassen sollte

Krefeld · Wenn die 4.Corona-Impfung Monate zurückliegt: Soll man sich den neuen Impfstoff geben lassen, auch wenn es die 5. Impfung wäre? Wir sprachen mit Krefelds Leitendem Impfarzt. Ihm ist auch das Thema Grippeimpfung sehr wichtig.

Erläutert den Schutz, den Corona-Impfungen für Über- und Unter-60-Jährige bringen und betont, warum es 2022 für alle wichtig ist, sich gegen Grippe impfen zu lassen: Krefelds Leitender Impfarzt Wilhelm Stutzinger.

Erläutert den Schutz, den Corona-Impfungen für Über- und Unter-60-Jährige bringen und betont, warum es 2022 für alle wichtig ist, sich gegen Grippe impfen zu lassen: Krefelds Leitender Impfarzt Wilhelm Stutzinger.

Foto: Lammertz, Thomas (lamm)

Neben Impfgegnern gibt es all die, die sich früh gegen Corona haben impfen lassen – bei über 60-Jährigen sind bislang vier Impfungen empfohlen. Bei vielen in dieser Gruppe dürfte die jüngste, also die vierte Impfung sechs Monate und mehr zurückliegen. Jetzt heißt es, der neue BA.4/5-Impfstoff helfe deutlich besser gegen die grassierenden Corona-Varianten. Die Frage ist:  Soll man sich ein fünftes Mal impfen lassen?