Krefeld: Christian Ehrhoff und Lea Schüller zeichnen Sieger aus

Krefeld: Christian Ehrhoff und Lea Schüller zeichnen Sieger aus

Mit dem Grundschulsporttag in der Glockenspitzhalle ist gestern auch der diesjährige Wettbewerb um den Sparda-Bank-Cup zu Ende gegangen. Im Zuge der Veranstaltung wurden auch die Endspiele des Fußballturnieres der Grundschulen ausgetragen. Bei den Mädchen siegte die Grundschule am Buscher Holzweg, die den wohl prominentesten Fan aufzuweisen hatte: Eishockey-Nationalspieler und Vize-Olympiasieger Christian Ehrhoff. Dessen Tochter Leni spielte nämlich bei den Mädchen mit, und die sie gewann mit ihrem Team durch ein 2:1 nach Elfmeterschießen gegen die Grotenburgschule - Torhüterin Emma Deden hielt alle Siebenmeter und traf selbst.

Auch bei den Jungen gab es einen prominenten Gratulanten: die aus Krefeld kommende Lea Schüller, Fußball-Nationalspielerin in Diensten des Frauen-Bundesligisten SGS Essen und jüngst bei der Wahl zur Sportlerin des Jahres des Stadtsportbundes auf den dritten Platz gewählt, überreicht die Pokale. Sieger wurde Forstwaldschule durch einen 5:2-Erfolg im Endspiel gegen die Grundschule Buscher Holzweg.

(oli)