Burg Linn in Krefeld lädt zum Festival "Kultur-Hoch-Burg-Linn" mit Musik und Theater

Kultur in Krefeld : Linner Burg-Festival mit Musik, Theater und Entertainment

Der Innenhof ist wieder komplett bespielbar: Die Burg Linn in lädt zum Festival „Kultur-Hoch-Burg-Linn“ vom 23. bin 30. Juli.

Der Titel macht der Chefin des Hauses augenscheinlich großes Vergnügen: Museumsdirektorin Jennifer Morscheiser lädt für Ende Juni in die „Kultur-Hoch-Burg-Linn“. Im Innenhof der mittelalterlichen Burg werden vom 23. bis 30. Juni Musik, Theater, Comedy und Film angeboten. Den Anfang machen am 23. und 24. Juni zwei Aufführungen des Stadttheaters. „Spamalot“, das Kultmusical mit dem britisch schwarzen Humor von Monty Python, war allerdings innerhalb von Stunden nach Ankündigung ausverkauft. „Es sind noch einige wenige Karten hinzugekommen“, berichtet Morscheiser. Das hat mit dem Sicherheitskonzept zu tun: „Zum ersten Mal seit der Love-Parade können wir den Innenhof wieder bespielen“, sagt Morscheiser, „mit unserem Brandschutzkonzept erfüllen wir jetzt die Sicherheitsauflagen.“

Und so reihen sich dann in dieser Konzertwoche sehr unterschiedliche, vielfältig bunte Veranstaltungen aneinander. Am Mittwoch, 26. Juni, tritt die Jazz Swing College Band der Musikschule Krefeld auf. Oliver Hirschegger leitet den Auftritt. Zum Repertoire aus 35 Jahren kommen Stücke, die Jazzsaxofonist Reiner Witzel geschrieben und für die Band arrangiert hat. Beginn 20 Uhr, Eintritt 10 Euro.

Mit seinem neuen Soloprogramm tritt Volker Diefes auf. „Smart ohne phone“ heißt sein „Burg Linn Special“ am Donnerstag, 27. Juni, ab 20 Uhr, Eintritt 25 Euro. Am Freitag, 28. Juni, treten drei Gruppen auf. „Wir wollen das Beste, Lauteste und Schrägste geben“, sagt Sängerin Silja Gottschalk, „wir freuen uns, in so einer Location aufzutreten.“ Salon-Punk, Rock’n’Roll und Punk Rock liefern MMinKR+KMI – Walls of Sound mit Pavallion und Construction Set und Smot. Beginn 18.30 Uhr. Vorverkauf (12 Euro) nur für Freitag 28. Juni, im Café Liesgen, im Café Tannenstraße und online bei walls-of-sound-krefeld.cortex-tickets.de.

Den Stummfilm „The General“ von Buster Keaton können die Besucher am Samstag, 29. Juni, ab 21 Uhr anschauen. Die Live-Musik dazu spielt der Pianist Richard Siedhoff auf einem Kawai-Piano. Beginn: 21 Uhr, Einlass 19.30 Uhr. Mit Vorfilm, 10 Euro.

Zum Abschluss musiziert am 30. Juni die Band „Rock am Ring“ der Lebenshilfe Krefeld. „Wir spielen Partymusik von ruhigen Sachen bis zu viel Power“, erklärt Gerd Rieger von der Band, „das wird bunt und laut und abwechslungsreich.“ Beginn um 18 Uhr, 10 Euro.

Karten für alle Veranstaltungen können an der Museumskasse Burg Linn reserviert werden. Auch Catering mit Getränken und Speisen ist für das Burg-Festival vorgesehen.