1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Bürgerdialog zum Obdachlosenzentrum in der Südstadt von Krefeld

Soziales in Krefeld : Bürgerdialog zum Obdachlosenzentrum in der Südstadt

Die Verwaltung wolle nun die zweite Phase des Bürgerdialogs „Quartiersforum“ für die Einrichtung des sogenannten Obdach Krefeld an der Feldstraße im Südbezirk starten, erklärte ein Sprecher am Sonntag.

Kostenpflichtiger Inhalt Die Pläne der Stadt zur Unterbringung von obdachlosen Menschen trafen schon im Vorfeld auf Widerstand in der Nachbarschaft. Die Verwaltung wolle nun die zweite Phase des Bürgerdialogs „Quartiersforum“ für die Einrichtung des sogenannten Obdach Krefeld an der Feldstraße im Südbezirk starten, erklärte ein Sprecher am Sonntag.

Das Gebäude der ehemaligen Don-Bosco-Grundschule werde aktuell schon als Notschlafstelle genutzt, solle aber baulich erweitert und optimiert werden. Die Stadtverwaltung wolle dort die Betreuung der Obdachlosen konzeptionell neu aufstellen und damit auch die Bedingungen für das Quartier verbessern. Vor der Realisierung dieses Vorhabens solle ein intensiver Austausch mit den Anwohnern erfolgen, der auch dann kontinuierlich fortgesetzt werden solle, wenn das Obdach Krefeld in neuer Form in Betrieb gehe. so der Stadtsprecher.

An zwei Abenden im Juni bietet die Stadtverwaltung im Freizeitzentrum Süd nun einen Bürgerdialog als Präsenzveranstaltung mit je 30 Teilnehmern an. Die Stadtverwaltung wird im Quartiersforum den Um- und Neubau vorstellen und auch mitteilen, welche kurzfristigen Maßnahmen umgesetzt werden, um die Situation vor Ort zu verbessern. Die Bürger können sich mit ihren Ideen äußern. Die Verwaltung wird diese Vorschläge prüfen und gegebenenfalls in die Planung integrieren.

  • Jens Voss
    Kommentar zum Streit um die Obdachlosenunterkunft : Tschüss, Bürgernähe
  • ▷ 308 Wohnungen werden im O-Quartier
    Stadtentwicklung in Solingen : O-Quartier ist „ausverkauft“
  • Peter Raue, Rechtsanwalt aus Berlin, (rechts)
    Rechtsstreit um Mondrian-Gemälde : Stadt Krefeld lässt sich von US-Anwalt beraten

Gemeinsam mit Stadtdirektor Markus Schön und Wolfram Gottschalk als Fachbereichsleiter Soziales sowie Gisela Brendle-Vierke als Bezirksvorsteherin Süd wird Sabine Lauxen im Freizeitzentrum Süd am Donnerstag, 17. Juni, und Mittwoch, 23. Juni, jeweils von 19 bis 21 Uhr, über die Planung informieren. Die Bürger können sich zu diesem Quartiersforum anmelden unter der Email-Adresse quartiersforum@krefeld.de. Dabei muss der gewünschte Tag angegeben werden.

Die Mitglieder des Ausschusses für Soziales, Arbeit, Gesundheit, Integration und Senioren (SAGIS) hatten in ihrer Sitzung am Dienstag entschieden, dass über das Obdach Krefeld in einer Sondersitzung am Dienstag, 29. Juni, diskutiert werden soll. Der Ausschuss tagt um 17 Uhr im Seidenweberhaus.