Premiere: Boulevardkomödie als Musical: Otello

Premiere: Boulevardkomödie als Musical: Otello

Es ist der Alptraum jedes Intendanten: Er hat einen Weltstar für die Titelpartie von Verdis "Otello" engagiert. Doch dann erscheint der zu spät und mit einer kapriziösen Gattin, die sich vor Eifersucht tobend absetzt und einen Abschiedsbrief hinterlässt. Das wiederum wirft den Starsänger aus der Bahn, der schluckt Beruhigungspillen und ist nicht mehr bühnenfähig. Das wäre die Chance für den ambitionierten Regieassistenten, selbst auf die Bühne zu treten, denn: "Otello darf nicht platzen".

Doch dann wacht der Ur-Otello plötzlich wieder auf... Es ist klassischer Boulvardkomödienstoff, den Brad Carrol (Musik) und Peter Sham (Buch und Songtexte) zum Musical gemacht haben. Am Samstag, 19.30 Uhr, ist Premiere im Theater. Ansgar Weigner inszeniert, die musikalische Leitung hat Andreas Fellner. Kartentelefon 02151 805125.

(RP)